Rook Overview | Operators | Rainbow Six Siege | Ubisoft (UK)

Zurück
Rook icon

Rook

Rook faction

GIGN

Seite
Verteidiger
Rolle
Anker, Stärkung
Rüstung
Geschwindigkeit
Schwierigkeit

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

Rook ist ein Anker- und Stärkungs-Operator, der den Verteidigern einen Boost geben und ihnen in einem Schusswechsel einen wertvollen Vorteil verschaffen kann. Rook kann sich und seine Kameraden mit seiner besonderen Fähigkeit schützen: der R1N „Rhino“ Rüstung.

Ausrüstung

Primärwaffe

MP5

MASCHINENPISTOLE

P90

MASCHINENPISTOLE

SG-CQB

SCHROTFLINTE

Sekundärwaffe

P9

KURZWAFFE

LFP586

KURZWAFFE

Gerät

ANNÄHERUNGSALARM

Biografie
Richtiger Name
Julien Nizan
Geburtsdatum
6. Januar (Alter: 27)
Geburtsort
Tours, Frankreich

HINTERGRUND

„Wenn man schon erschossen werden muss, dann bitte auf die richtige Art.“

Nizans Vater war ein hochangesehener Steinmetz, seine Mutter hatte im Laufe ihres Lebens verschiedene Jobs. Beide schärften sein Gespür für Architektur, Design und Präzision und halfen ihm dabei, Topleistungen in der Schule abzuliefern. Neben seinen intellektuellen Interessen tat sich Nizan außerdem von Kindesbeinen an bei sportlichen Aktivitäten hervor, darunter Leichtathletik, Fechten und Radfahren. Später verließ er vorzeitig die Universität, um Frankreich mit dem Fahrrad zu durchqueren. Nach seiner Rückkehr trat er der Gendarmerie bei. Nizan blühte im Training förmlich auf. Zu seinen Paradedisziplinen gehören Waffenkunde, Überwachung und Kriminalermittlungen. Durch seine ausgeprägte Anpassungsfähigkeit gelangte er unter die Jahrgangsbesten der Militär- und Verteidigungslehrgänge, was ihm schnell die Aufmerksamkeit der GIGN sicherte. Unseren Psychologen zufolge vereinten seine ersten Operationen mit dieser Einheit alle notwendigen Elemente, um seinen schier unstillbaren Drang nach Herausforderungen und Abenteuern zu stillen. Nizan ist auf Geiselbefreiung und Überwachung spezialisiert. Er kann auf eine lange Liste erfolgreicher Einsätze zurückblicken.

PSYCHOLOGISCHER BERICHT

Bei der Durchsicht der Akte von Spezialeinsatzkraft Julien „Rook“ Nizan fällt sofort seine erstaunliche Fähigkeit ins Auge, sich an die jeweiligen Anforderungen anzupassen. Bei unserer Unterhaltung wurde sehr schnell deutlich, dass er sich für viele verschiedene Themenbereiche interessiert. Seinen Ausführungen zufolge scheinen seine Eltern ihm dieses überaus vielseitige Interesse in die Wiege gelegt zu haben. Julien und seine Schwester Élodie wurden stets dazu ermutigt, neugierig auf alles zu sein. Die Vermutung liegt nahe, dass diese Aufgeschlossenheit der Welt gegenüber zur Entwicklung seiner schützenden – und dabei höchst flexiblen – Panzerung geführt hat.

Für seinen Beruf als Steinmetz benötigt Nizans Vater Vorstellungskraft, Präzision und Hingabe. Das Talent seiner Mutter, sich verschiedenen Berufen – Buchhalterin, Straßenkünstlerin, Floristin, Fremdenführerin, Sommelier und Köchin – mit großer Begeisterung zu widmen, hat Nizan stark beeinflusst und ihn gelehrt, sich Herausforderungen zu stellen und sich eigene Ziele zu setzen. ... Die Einsatzberichte zeugen von seiner fast schon chamäleonartigen Fähigkeit, sich mit Leichtigkeit in jede erforderliche Rolle einzufinden. Diese Form der Vielseitigkeit ist äußerst selten. Ich habe unsere leitenden Angestellten, darunter die Spezialeinsatzkräfte Gustave „Doc“ Kateb und Miles „Castle“ Campbell, dazu angehalten, Nizan während der Einsätze mehr zu fordern. ...

Ich würde gerne erfahren, was Nizan von seinem Architekturstudium zur Strafverfolgung gebracht hat. Als Jugendlicher und junger Erwachsener begeisterte er sich vor allem fürs Radfahren, für Autorennen und Rockkonzerte und hat sehr lange damit zugebracht, herauszufinden, wie man eine Karriere in einem dieser Bereiche starten könnte. Dann entwickelten sich seine Interessen in eine andere Richtung. Als er die Universität verließ, um mit dem Fahrrad quer durch Frankreich zu fahren, erlebte er zum ersten Mal, was Freiheit wirklich bedeutet. Bei seiner Rückkehr erweiterte sich sein Horizont dann immer mehr. Zu dieser Zeit hatte die Gendarmerie gerade seinen Vater als Zivilisten für eine verdeckte Anti-Korruptionsoperation angeheuert, die lokale Unternehmen betraf. Nizan erzählte mir, dass er fasziniert davon gewesen sei, wie präzise die Polizei bei ihrer Planung vorging. ...

Er erinnert sich daran, wie er sich von Anfang an für das breite Fähigkeitsspektrum und das vielseitige Wissen begeisterte, die für die Strafverfolgung und beim Militär unabdingbar sind. Jeder Tag ist anders. ... Nizan ist einer der beständigsten Optimisten im Team. Er besitzt die wichtige Fähigkeit, andere Spezialeinsatzkräfte zu motivieren, und ist bei allen sehr beliebt. Allerdings wäre es mir lieber, wenn Nizans Sinn für Abenteuer besser genutzt würde. Selbstzufriedenheit hat noch niemandem geholfen.

– Dr. Harishva „Harry“ Pandey, Leiter von Rainbow

Gameplay-Tipps

SCHUTZ GEGEN KUGELN UND EXPLOSIONEN

Rüstung schützt euch nur gegen Kugeln und Explosionen. Sie schützt euch jedoch nicht gegen Feuer, Gas, Gift oder scharfe Messer.

NACH GEBRAUCH VERNICHTEN

Das Rüstungspaket hat keinerlei Nutzen mehr, sobald jeder seine Schutzplatten entnommen hat. Denkt daran, es zu zerstören, da sich sonst Drohnen darin verbergen könnten.

ANKER

Als Anker-Operator muss sich Rook vor Ort zurückhalten und dafür sorgen, dass kein Angreifer ihn erreicht. Rüstet ein ACOG-Visier an euer Waffe aus, um leichter gute Sichtlinien zu finden und zu verteidigen.

ACHTUNG, RÜSTUNGSDIEBE!

Wenn die Angreifer das Rüstungspaket erreichen und noch Rüstung darin übrig ist, können sie sie mitnehmen und davon genauso profitieren wie die Verteidiger.

BOMBENSTIMMUNG

Rooks Rüstung garantiert, dass ihr immer erst zu Boden geht, bevor ihr sterbt – es sei denn, es handelt sich um einen Kopfschuss. Selbst Granaten oder Claymores versetzen euch nur in den „Am Boden“-Zustand. Nicht vergessen: Wenn ihr ausgeschaltet wurdet, können nicht verwendete Schutzplatten aufgenommen werden.

WÄHLE DEINEN OPERATOR

Besuche weitere Social Media-Kanäle