Tom Clancy's Rainbow Six® Siege | Operator ELA | Ubisoft®

Zurück
Ela icon

Ela

Ela faction

GROM

Seite
Verteidiger
Rolle
crowd-control, roam, trap
Rüstung
Geschwindigkeit
Schwierigkeit

EINZIGARTIGE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

Die Grzmot-Haftminen wurden von den polnischen Panzerabwehrgranaten von 1939 inspiriert, die die legendären Cichociemni im Zweiten Weltkrieg einsetzten. Sie können auf Oberflächen befestigt werden, beeinträchtigen das Hörvermögen und bewirken Schwindel. Diese Sprengminen werden durch Annäherung ausgelöst und treffen jeden innerhalb des Explosionsradius.

Ausrüstung

Primärwaffe

Scorpion EVO 3 A1

MASCHINENPISTOLE

FO-12

SCHROTFLINTE

Sekundärwaffe

RG15

KURZWAFFE

Gerät

Stacheldraht

Mobiler Schild

Besondere Fähigkeit

GRZMOT-MINE

Biografie
Richtiger Name
Elżbieta Bosak
Geburtsdatum
8. November (Alter: 31)
Geburtsort
Breslau, Polen

HINTERGRUND

Die in Breslau geborene Elżbieta Bosak ist die jüngste Tochter von Jan Bosak, einem ehemaligen Kommandanten der polnischen Sondereinheit GROM.

Sie besuchte eine Militärschule, auf der sie einige Schwierigkeiten hatte, und so verließ sie Polen nach ihrem Abschluss. In Berlin studierte sie bildende Kunst, doch ihr Interesse erlosch mit der Zeit, als sie der Reiz ihres alten Lebens langsam einholte. Während ihres Aufenthalts lernte sie den Eigentümer eines kleinen privaten Militärunternehmens kennen, der ihr eine Stelle anbot. Von Abenteuerlust und finanzieller Unabhängigkeit getrieben, sagte sie zu.

Durch ihre Arbeit für das Unternehmen im Irak machte sich Ela einen Namen. Sie wurde für ihre beeindruckende Bandbreite an Fähigkeiten bekannt, und nur ihre Einstellung stand ihr im Weg. Obwohl sie als wertvolle Bereicherung für Einsätze aller Art galt, stand sie unter strenger Beobachtung ihrer Arbeitgeber, um Berichten über ihre Autoritätsprobleme nachzugehen. Nach vier Jahren im Einsatz erhielt sie die erste Nachricht aus ihrer Heimat: Ihr Vater hatte sich das Leben genommen.

Einige Monate nach dem Tod ihres Vaters kündigte Ela ihren Vertrag und begann das Training für Zivilisten, um Mitglied der GROM zu werden. Diese zeigte sich beeindruckt von ihrer Entschlossenheit und ihrem Können und sah ihr außergewöhnliches Potenzial. Als Teil der polnischen Streitkräfte wurde sie zur Expertin für die Bekämpfung vernetzter Gefahren und half bei der Entwicklung fortgeschrittener Auswertungsmethoden zur Informationsbeschaffung über die Absichten und Versorgungswege eines Ziels.

Eine ihrer bekanntesten Operationen ist Operation Orange Sky. Gemeinsam mit Valkyrie, der Informationsexpertin der SEALs, infiltrierte Ela mehrere Monate lang den engsten Kreis eines Warlords, bevor sie sein Netzwerk auflöste, ohne dass dabei auch nur ein einziger Zivilist zu Schaden kam.

PSYCHOLOGISCHER BERICHT

Unabhängig, einfallsreich und rebellisch – Elżbieta ist sehr wohl mit den einhergehenden Risiken ihrer Rolle vertraut – nicht zuletzt, da sie im Irak viele Verluste zu beklagen hatte. Der plötzliche Tod ihres Vaters weckte in ihr das dringende Verlangen nach einer Bestimmung. Elżbieta hat den Glauben daran verinnerlicht, dass sie sich gegenüber ihrem Vater posthum beweisen und Wiedergutmachung leisten muss. Ihre Erinnerung an ihn nutzt sie, um unrealistisch hohe Erwartungen an sich selbst zu richten und äußerst riskante Operationen zu leiten.