Tom Clancy‘s Rainbow Six Siege | Operator HIBANA | Ubisoft

Zurück
Hibana icon

Hibana

Hibana faction

S.A.T.

Seite
Angreifer
Rolle
Abwehrreihe, Front, Schwerer Durchbruch
Rüstung
Geschwindigkeit
Schwierigkeit

Besondere Fähigkeiten und Spielstil

Der X-KAIROS – ein 40-mm-Sprengladungswerfer – feuert Sprengladungen ab, die aus der Ferne gleichzeitig gezündet werden können. Führt innovative Angriffe aus, indem ihr neue Sichtlinien oder Wege schafft!

Ausrüstung

Primärwaffe

Type-89

STURMGEWEHR

SuperNova

SCHROTFLINTE

Sekundärwaffe

P229 RC

KURZWAFFE

Bearing 9

REIHENFEUERPIST.

Gerät

Betäubungsgranate

Sprengladung

Besondere Fähigkeit

X-KAIROS

Biografie
Richtiger Name
Yumiko Imagawa
Geburtsdatum
12. Juli (Alter: 34)
Geburtsort
Nagoya, Japan

HINTERGRUND

„Kyūdō ist meditatives Handeln. Explosionen sind Bestandteil dieses Handelns.“

Imagawa ist eine Expertin für paramilitärische Techniken und die Infiltration von Hochrisikogebieten, die im Einsatz hervorragende Führungsqualitäten offenbart. Von ihrer Familie ermutigt, begann sie bereits in der Kindheit, den Fernkampfsport Kyūdō auszuüben. Sie ist dazu in der Lage, mehrere Faktoren gleichzeitig zu beurteilen, während sie präzise, kontrollierte und fließende Bewegungen ausführt. Durch ihre Ausbildung mit Antiterror-Einheiten aus aller Welt, unter anderem S.A.S., FBI SWAT und GIGN, verfügt Hibana über eine seltene taktische Flexibilität und kennt sich besonders mit Angriffen in Verkehrsmitteln (Bus, Zug und Flugzeug) aus. Während ihrer Ausbildung an der nationalen Polizeiakademie erhielt sie aufgrund ihrer improvisierten Sprengkörper den Spitznamen Hibana. Imagawa spricht mehrere Sprachen fließend und kann mit allen Waffen umgehen. Deshalb wurde sie vom Special Assault Team des Polizeipräsidiums der Präfektur Aichi angeworben, wo sie dank ihrer vielfältigen Techniken und ihres Charismas schnell Karriere machte.

PSYCHOLOGISCHER BERICHT

Spezialeinsatzkraft Yumiko „Hibana“ Imagawa verfügt über beachtliche Talente. Ich kenne kaum jemanden, der so oft belobigt wurde. Es fällt ihr leicht, Operator mit unterschiedlicher Herkunft zu inspirieren und Menschen zu beruhigen Zudem erträgt sie meine kläglichen Versuche, Japanisch zu sprechen, mit Wohlwollen. ...

Ich genieße unsere Unterhaltungen. Imagawa spricht sehr schwärmerisch von ihren Erlebnissen. Obwohl sie die ganze Welt bereist und so viele Kulturen kennengelernt hat, erzählt sie am liebsten vom Zuhause ihrer Kindheit. Beispielsweise erzählt Imigawa, wie ihre Mutter den Vater, einen Metzger, nach der Arbeit nicht ins Haus ließ, bis sie ihn im Garten abgespritzt hatten. Die Familie amüsierte sich prächtig über den durchnässten, barfüßigen Vater, der im eiskalten Wasserstrahl hin und her sprang. Die Geschichte gefällt mir.

Solche Erinnerungen geben uns Halt und ich habe mich gefragt, ob sie diese Wertschätzung dem Kyūdō-Training verdankt. Als ich anmerkte, dass sie eine innere Ruhe ausstrahle, lachte sie und nannte mich einen „Hippie“. ... Mich würde interessieren, ob sie es schafft, einige der anderen Operator dazu zu inspirieren, innerlich ebenso ruhig zu bleiben. Dank ihrer gemeinsamen Ausbildung mit so vielen Antiterror-Einheiten ist sie für diese Rolle ideal geeignet. Bei Rainbow wird Imagawa bereits von allen respektiert. ...

Ich spüre, dass Imagawas Motivation von einem inneren Feuer angefacht wird, wobei sie sich aber auch im Wettstreit gegen andere Operator sieht. Die Berichte der Einsatznachbesprechungen deuten darauf hin. ... Ungewöhnlich ungeduldig scheint Imagawa mit Spezialeinsatzkraft Grace „Dokkaebi“ Nam zu sein, obwohl sie oft im Labor zusammenarbeiten.

Diese Dynamik überrascht mich, weil ich Schwierigkeiten habe, sie einzuordnen. Als ich Imagawa darauf ansprach, sagte sie, dass ich mich irre, und Dokkaebi scheint es nicht zu bemerken oder zu kümmern. Ich habe mir die Berichte angesehen und vermute, dass bei einer gemeinsamen Übung mit der GIGN etwas vorgefallen sein muss. Vielleicht beneidet Imagawa Nam um ihre selbstverständliche Selbstsicherheit, was sich mit Aufzeichnungen über Imagawas jüngere Schwester decken würde. Dennoch möchte ich diese Frage genauer untersuchen. Sie liegen nicht unbedingt im Streit miteinander, aber wenn ich nicht herausfinde, was Imagawa aus der Ruhe bringt, könnte dies bei künftigen Operationen unvorhersehbare Folgen haben.

– Dr. Harishva „Harry“ Pandey, Leiter von Rainbow

WÄHLE DEINEN OPERATOR

Besuche weitere Social Media-Kanäle