Übersicht: Ace | Operator | Tom Clancy‘s Rainbow Six Siege | Ubisoft

Zurück
Ace icon

Ace

Ace faction

Nighthaven

Seite
Angreifer
Rolle
Front, Schwerer Durchbruch
Rüstung
Geschwindigkeit
Schwierigkeit

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

Mit dem S.E.L.M.A.-Aqua-Durchbrecher wird Wasser zum neuen Schlüsselwort. Mithilfe von hydraulischem Druck durchbricht er sowohl zerstörbare als auch verstärkte Oberflächen. Der Zylinder wird auf alles geworfen, was Ace zu durchbrechen versucht, dann öffnet er sich zur vollen Einsatzbereitschaft. Er explodiert ein Mal auf Böden, Decken und Luken, an Wänden rollt der Zylinder herunter und löst bis zu drei Mal aus, wenn es der Platz erlaubt. Dabei entsteht jeweils ein sauberer, viereckiger Durchbruch, und gemeinsam bilden diese ein Loch, durch das ein Operator bequem hindurchpasst.

Ausrüstung

Primärwaffe

AK-12

STURMGEWEHR

M1014

SCHROTFLINTE

Sekundärwaffe

P9

KURZWAFFE

Gerät

Sprengladung

Rauchgranate

Besondere Fähigkeit

S.E.L.M.A.-AQUA-DURCHBRECHER

Biografie
Richtiger Name
Håvard Haugland
Geburtsdatum
15. März (Alter: 33)
Geburtsort
Lærdalsøyri, Norwegen

HINTERGRUND

„Beim perfekten Schuss und bei der perfekten Rettung geht es nur um eins: den richtigen Rahmen.“

Haugland wurde in einem ruhigen, aber historischen Dorf geboren und durfte von klein auf viel Lob und wenig Konkurrenz genießen. Er war immer der Beste in allem, was er sich vornahm, und wollte ein anerkannter Kinderchirurg werden, weshalb er sich an der medizinischen Fakultät einschrieb. Er stellte jedoch schnell fest, dass ihm das Auswendiglernen von Theorie keinen Spaß bereitete, sodass er sich für eine Ausbildung zum Rettungssanitäter entschied, um schneller mitten im Geschehen sein zu können.

Die norwegischen Streitkräfte eröffnetem ihm eine neue Welt der Erfolge. Er absolvierte die Grundausbildung und trat der norwegischen Heimwehr bei, wo er den Ruf eines Helden erlangte. Nachdem er seine Dienstverpflichtung erfüllt hatte, wurde er in das Forsvarets Spesialkommando aufgenommen und nahm schon kurz drauf an einer aufsehenerregenden Geiselrettung teil. Als Teil einer gemeinsamen UN-Mission in Somalia konnte er dank seiner theatralischen Art und seiner impulsiven Natur Kalis Leben retten. Das Angebot, NIGHTHAVEN beizutreten, folgte umgehend.

PSYCHOLOGISCHER BERICHT

Es braucht eine bestimmte Art von Person, um sich an die Front der Katastrophenhilfe zu stellen, und auf den ersten Blick entspricht Spezialeinsatzkraft Håvard „Ace“ Haugland gar nicht diesem Profil. Er ist arrogant, dreist und egoistisch. Sein äußeres Erscheinungsbild basiert jedoch ausschließlich auf Altruismus und sein Interesse an den sozialen Medien spiegelt seinen Wunsch wider, als der ultimative, aufrechte Bürger wahrgenommen zu werden. Er hat einen gewissen Hunger, nicht nur nach medizinischen Notfällen und Evakuierungen, sondern auch nach positiver Publicity. []

Ich nehme an, dass sein Verlangen nach Aufmerksamkeit auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass er in einem kleinen Dorf aufwuchs, in dem er als eine Art lokaler Held angesehen wurde. Ich war überrascht, als ich von seinem früheren Wunsch erfuhr, Kinderchirurg zu werden – eine Rolle, die er als Höhepunkt des sozialen Ansehens empfand. Angesichts seiner Vorliebe für das Praktische gegenüber dem Theoretischen bin ich nicht überrascht, dass er sich am Ende für eine Ausbildung zum Rettungssanitäter entschied. Seine Einberufung in die Armee und seine darauffolgende Rolle als Sanitäter in Kampfeinsätzen verstärkten sein Image als „Goldjunge“ nur weiter. []

Der Mann selbst bleibt ein Rätsel und ist ein Konstrukt seines Wunsches, genauestens zu kontrollieren, wie andere ihn wahrnehmen. Seine Rolle treibt ihn an, sympathisch zu sein und eng mit seinen Kollegen zusammenzuarbeiten, zumindest so lange, bis es Zeit für das Interview nach der Mission ist. Doch hinter dieser Fassade tobt ein Kampf und ich frage mich, ob sich Haugland dessen bewusst ist. Falls er unsicher sein sollte, lähmt ihn das keinesfalls, doch es ist komisch, jemanden analysieren zu wollen, der so sehr in seinen äußerlich wahrnehmbaren Merkmalen aufgeht.

Er hat Spaß daran, auf seinen Reisen die Welt nach guten Motiven für Fotos zu erkunden, aber er behauptet, sein Herz bliebe immer in Norwegen. Ich frage mich jedoch, wessen Zustimmung er zu gewinnen versucht und ob ein Erfolg überhaupt möglich sein könnte. [] Als ich nach seiner langjährigen Zusammenarbeit mit der Spezialeinsatzkraft Jaimini Kalimohan „Kali“ Shah fragte, lobte er sie in den höchsten Tönen. Ich glaube, dass ihr seine Treue sicher ist, solange er sich Ruhm und Reichtum verschworen hat, aber ich sorge mich um ihre Beziehung und auch um seine geistige Gesundheit, wenn er seinen Hunger nach Anerkennung jemals wirklich sollte stillen wollen.

– Dr. Harishva „Harry“ Pandey, Leiter von Rainbow

WÄHLE DEINEN OPERATOR

Besuche weitere Social Media-Kanäle