4 November 2020

3 Min. Lesezeit

Die Optimierungsstation

Titel-Update 12 steht im Zeichen der Rückkehr eines mächtigen Werkzeugs für deine Endspiel-Builds: Die Optimierungsstation. Damit kannst du gegen ein gewisses Entgelt das volle Potenzial aus jedem Ausstattungsobjekt ziehen. Hier findest du alles, was du wissen musst, bevor die Rekalibrierungsstation ihr Upgrade erhält.

Bei der Optimierungsstation handelt es sich um ein Menü innerhalb der Rekalibrierungsstation. Sie erfordert neu eingeführte Ressourcen für die Bedienung. Mit ihrer Hilfe kannst du Ausstattungsattribute jenseits der aktuellen Werte an das obere Limit führen.

Gegen ein Entgelt kannst du die Attribute bis zu 100 % ihres Maximums oder Objekte auf ein gleiches Niveau bringen. High-End- und exotische Waffen und Ausstattung wie auch Ausstattungsgarniturobjekte können allesamt über die Optimierung verbessert werden.

[TCTD2][TU12]Optimization Station 1 960x540

Attribute können in Rängen optimiert werden, wobei jeder Rang als neuer Wert eines Attributs als Prozentwert des Maximalwerts angegeben wird. Hierbei entspricht jeder einzelne Rang 10 % und erreicht damit sein Maximum von 100 % auf Rang 10. Das bedeutet, dass die Attribute nicht über den Maximalwert optimiert werden können.

Ein Beispiel: Ein Fertigkeitenschaden-Attribut von 3,7 % kann auf Rang 4 auf 4 % aufgewertet werden (40 % des Maximums von 10). Dann erneut bei Rang 5 auf 5 %.

Die Kosten der Optimierung richten sich nach dem anteiligen Fortschritt zum nächsten Rang. Eine Optimierung von 3,7 % auf 4 % ist also günstiger als von 3 % auf 4 %. Allerdings steigen die Kosten von 4 % auf 5 % gegenüber beiden.

Jedes Attribut eines Objektes kann einzeln optimiert werden und die Kosten eines jeden Attributs basieren auf dem Rang der Optimierung.

[TCTD2][TU12]Optimization Station 2 960x540

Für jede Optimierung werden 4 unterschiedliche Ressourcen benötigt. Die Kosten einer jeden Optimierung erhöhen sich mit jedem Rang:

  • Materialien durch Zerlegen der Objektart - Diese Materialien werden aus Zerlegen der Ausstattung der gleichen Art gewonnen. Nur High-End-, exotische und Ausstattungsgarniturobjekte gewähren diese Materialien.

  • Materialien von Kontrollpunkten und Wahrzeichen - Du erhältst diese Materialien, indem du sie an Kontrollpunkten in der offenen Spielwelt oder Wahrzeichen in den Dark Zones (die Materialien sind niemals kontaminiert) und den oberen Stockwerken von „The Summit sammelst. Die erhaltene Menge pro Aktivität skaliert mit dem Schwierigkeitsgrad.

  • Fraktionsmaterialien - Du erbeutest sie von Gegnern der unterschiedlichen Fraktionen. Die Menge dieser Materialien hängt direkt vom Schwierigkeitsgrad ab.

  • Projektmaterialien - Diese Materialien werden über den Abschluss von wöchentlichen Projekten (PvE und PvP) erworben. Wöchentliche Projekte gewähren deutlich mehr Materialien als tägliche.

Die Optimierungsmaterialien können auch an der Werkbank mit normalen Anfertigungsmaterialien hergestellt werden. Blaupausen für diese Materialien findest du, indem du Kontrollpunkte in hoher Alarmstufe übernimmst oder bestimmte Projekte abschließt.

[TCTD2][TU12]Optimization Station 3 960x540

Allerdings gibt es auch Grenzen bei der Optimierung.

Nur High-End-, exotische und Ausstattungsgarniturobjekte und Waffen können optimiert werden.

Die optimierten Attribute können nicht mehr rekalibriert werden. Stelle also sicher, dass du mit dem arbeitest, was du auch wirklich behalten möchtest. Außerdem können optimierte Werte nicht in die Rekalibrierungssammlung aufgenommen werden. Gebrauchte, Standard-, spezialisierte und überlegene Objekte können nicht optimiert werden und gewähren keine objekttypischen Materialien beim Zerlegen.

Die Optimierungsstation wird mit Titel-Update 12 im Lauf des Jahres mit Beginn von Saison 4 in die Rekalibrierungsstation im Weißen Haus und Haven aufgenommen.

LinkedIn LogoReddit Logo

Besuche weitere Social Media-Kanäle