14 March 2019

3 Minuten Lesezeit

TIPPS UND EINFÜHRUNGEN: WIE SIEHT DAS ENDSPIEL AUS?

Wenn ihr Stufe 30 erreicht, schaltet sich der letzte Einsatz frei und anschließend beginnt das Endspiel erst richtig.

Das Endspiel ist für euch der Anfang eines längerfristigen Abenteuers.

Hier seht ihr, was euch erwartet:

  • Black Tusk: Nach dem letzten Haupteinsatz in The Division 2 begegnet ihr den Black Tusk. Diese neue Fraktion marschiert auf der gesamten Karte von Washington D.C. ein. Euer Job als Division-Agent besteht darin, diesen neuen grausamen Gegner zurückzudrängen.

  • Spezialisierungen: Mit dem letzten Einsatz schaltet ihr das Endspiel frei. Bevor ihr euch den Black Tusk stellt, könnt ihr zwischen drei Spezialisierungen für euren Agent wählen: Präzisionsschütze, Überlebensspezialist, oder Zerstörungsexperte. In jeder Spezialisierung ist eine individuelle Waffe und ein Fertigkeitenbaum enthalten. Außerdem erhaltet ihr Zugriff auf eine besondere Nebenwaffe. Mit den Spezialisierungen erhaltet ihr neue taktische Möglichkeiten, die ihr benötigt, um die forderndsten Herausforderungen des Spiels zu meistern.

  • Einsatzort-Invasionen: Die Black Tusk marschieren im Endspiel auf der gesamten Karte ein. Ihr habt die Gelegenheit, alle Haupteinsätze von The Division 2 erneut aufzusuchen, in denen ihr euch diesem neuen Gegner stellen müsst, der stärker und organisierter ist.

  • Ausstattungswert: Sobald ihr Stufe 30 erreicht, wechselt der Fokus des Fortschritts auf euren Ausstattungswert. Je höher dieser Wert steigt, desto stärker seid ihr. Euer Ausstattungswert wird von der Qualität eurer Ausstattung festgelegt.

  • Wiederholbare Einsätze: Die Black Tusk haben die Stützpunkte der anderen Fraktionen eingenommen. Das bedeutet, dass jede Fraktion erbittert versuchen wird, diese Stützpunkte zurückzuerobern. Eure Aufgabe besteht darin, sie zu bekämpfen.

  • Weltrang: Wenn ihr in einen neuen Weltrang wechseln möchtet, müsst ihr die belagerten Stützpunkte befreien. Die aufsteigenden Weltränge werden immer schwerer, allerdings werden auch die Belohnungen immer besser. Sie sind die Herausforderung wert.

  • Kopfgeldeinsätze: Ein besonderer NSC namens „Jared Nash" erteilt Kopfgeldeinsätze. Es existieren derzeit über 50 Ziele: Jedes wird mit einer besonderen Beute vergütet.

  • Ereignisse in der Welt: Die Black Tusk machen sich an den Events in der Welt zu schaffen. Sie können beispielsweise Siedlungen belagern. Dadurch werden Schnellreisen unmöglich, bis ihr die Belagerung aufhebt.

Dies ist nur der Anfang der Endspiel-Inhalte für The Division 2. Im Year 1 wird dieses Erlebnis noch weitere kostenlose und große Updates erfahren.

Schaut euch die Year-1-Inhalte für The Division 2 hier an .

LinkedIn LogoReddit Logo

Besuche weitere Social Media-Kanäle