12.June.2021

Der Gitarrenkauf, Teil 3: E-Gitarren für Einsteiger

„Was soll ich nur kaufen?"

Die Gitarrenmodelle der 1950er-Jahre mitsamt ihren Innovationen bestimmen noch heute den Markt. Moderne Hersteller haben dabei ein gutes Gleichgewicht zwischen Bewahrung und Neuerfindung der Klassiker gefunden.

[RS+] buy epispecial vintagesunburst Epiphone Les Paul Special-II LE Der Star aus dem Epiphone Les Paul Player Pack ist die Les Paul Special-II LE -- eine grundsolide Gitarre ohne viel Schnickschnack, aber mit allem, was du für den Anfang brauchst. Sie besitzt einen schlanken, komfortablen Hals, zwei Humbucker für verschiedene Klänge und eine Tune-o-Matic-Bridge, die man sehr leicht intonieren kann. Damit bleibt die Gitarre von Kopf bis Hals immer gestimmt (was die Notenerkennung von Rocksmith viel präziser macht). Für einen Preis von umgerechnet etwa 220 € erhältst du neben der Gitarre noch eine Gigbag, einiges an Zubehör und sogar einen kleinen Übungsverstärker -- ein guter Umfang für das Geld. Die einzelnen Teile der Gitarre lassen sich nach Bedarf ganz leicht gegen höherwertige austauschen, aber auch so bietet sie eine grundsolide Ausgangsbasis zu einem unschlagbaren Preis. (Hier und da gibt es auch einige „LP Special II"-Modelle ohne das Zubehör aus dem Einsteiger-Paket -- auch diese Variante können wir dir ans Herzen legen!)

[RS+] sterling cutlass sss blue 960 Sterling by Music Man Cutlass SSS Eine komfortable Version eines kurvigen Klassikers -- der geschwungene Korpus der Cutless fühlt sich einfach toll an, egal ob du sitzt oder stehst. Die drei Single-Coils sorgen für ordentliche Klänge und mithilfe des eingebauten Tremolo-Systems kannst du verschiedene Riffs ausprobieren, vom eher ruhigen Surf-Style-Trillern bis hin zu abgefahrenen Dive-Bombs. Mit der einfachen Handhabung, der leichten Spielbarkeit und der klassischen Optik steht man mit knapp 260 € auf der sicheren Seite.

[RS+] buy pacificaYamaha Pacifica 112V Im Reich der Gitarren kommt man kaum an der Yamaha Pacifica vorbei. Die Pacifica PAC112V bietet dir mit einer Mischung aus Single-Coil- und Humbucker-Tonabnehmern eine umfangreiche Klangpalette, besitzt eine klassische Form, ist gut verarbeitet, verfügt über einen gut greifbaren Hals in Satin-Optik, ist in verschiedenen Farben erhältlich und passt obendrein noch mit Leichtigkeit in die meisten Standardkoffer und Gigbags. Sie ist eine legendäre Alleskönnerin für Einsteiger und zu einem Verkaufspreis von umgerechnet knapp 260 € zu haben.

Denk an die Aufbewahrung! Diese Epiphone-Ausrüstung beinhaltet eine „Gigbag" aus Nylon, um dein Instrument zu schützen, wenn du nicht spielst. Leider liegt nicht allen Gitarren automatisch eine entsprechende Schutzausrüstung bei. Falls das bei dir der Fall sein sollte, musst du noch ca. 20 € bis 45 € dazu rechnen, wenn du einen Schutz mit einer Polsterung und Trägern haben willst, um dein Instrument ganz leicht auf dem Rücken zu transportieren.

[RS+] buy tuners Die Stimmmechaniken für deine erste Gitarre müssen nicht gleich die besten sein, du kannst sie später immer noch aufrüsten. 

Gerade bei Einsteiger-Gitarren und eher günstigen Modellen musst du damit rechnen, dass einige Teile zwar brauchbar, aber nicht unbedingt optimal sind. Die Regler werden wahrscheinlich eher aus Plastik anstatt aus Metall sein und ab und zu abfallen. Die Saitenhalter können verrutschen oder der Klemmsattel kann schlecht geformt sein, wodurch die Gitarre öfter mal verstimmt wird. Die Tonabnehmer können zu laut sein oder nicht ausreichend gegen andere elektromagnetische Felder abgeschirmt sein. All diese Dinge kannst du ersetzen und durch bessere Teile austauschen, wenn sie dich wirklich nerven -- oder dein Gitarrengeschäft vor Ort erledigt das für dich. Aber klingt etwas davon nach einem absoluten K.-o.-Kriterium für dich, solltest du lieber gleich sparen und dein Budget aufstocken.

So weit, so gut. Bisher haben wir uns auf E-Gitarren konzentriert, aber vielleicht bist du viel mehr an Akustikgitarren interessiert. Oder haben dich Bassgitarren in ihren Bann gezogen? Da hast du noch einiges vor dir, aber keine Sorge, wir stehen dir zur Seite -- auf geht's!

Dan Amrich begann seine Karriere im Musikjournalismus bei den Zeitschriften Guitar World und Country Guitar und ist der Co-Creator von Princess Leia's Stolen Death Star Plans. Seit 2014 ist er Mitglied im Team von Rocksmith.

Foto der Les Paul Special II von Epiphone.
Foto der Pacifica von Yamaha.
Foto der Stimmmechaniken von Katrin Auch.
Foto der Cutlass von Sterling by Music Man.
Der Gitarrenkauf: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Mit Rocksmith+ kannst du etwas über Equipment, Techniken, Geschichte und vieles mehr lernen. Mach mit uns den nächsten Schritt auf deiner musikalischen Reise.

In den sozialen Medien teilen

Besuche weitere Social Media-Kanäle

YouTubeTwitchtwitterfacebookinstagramtiktok