11. March 2021

7 Min. Lesezeit

FOR HONOR – Terminologie

Ein herzliches Willkommen! In der Community von For Honor fallen eine Menge komplexe Begriffe, wenn es um das Spiel geht. Das kann für die, die das Spiel zum ersten Mal spielen und ihren eigenen Charakter erst verstehen lernen, ein wenig frustrierend sein.

Wir haben diesen Guide für alle erstellt, die ihre Niederlagen nicht verstehen oder das Gefühl haben, ihnen würde wesentliches Wissen fehlen.

Üben ist zwar hilfreich, aber Spielwissen hilft weiter, wenn ihr euch fragt: „Was kann ich gegen das Spammen leichter Angriffe tun?“ oder „Wie gehe ich mit Schlägen um?“

Wir hoffen, dass euch dieser Artikel nützlich ist, unabhängig davon, ob ihr neu seid oder euer Wissen auffrischen wollt.


Begriffe und Konzepte von For Honor:

Schläge

Schläge können weder geblockt noch pariert werden. Sie werden oft genutzt, um die Deckung zu öffnen. Schläge werden normalerweise mit dem Körper beziehungsweise der Rüstung ausgeführt, statt mit einer Waffe. Der Schulterstoß des Wächters ist ein bekanntes Beispiel dafür.

Konter: Ausweichen ist die beste Verteidigung gegen Schläge. Helden, die einen Ausweich-Angriff haben, können mit Schlägen gut umgehen.

Ein weiterer Möglichkeit besteht darin, den drohenden Schlag früh genug zu erkennen. Dann könnt ihr ihn mit einem Angriff unterbrechen, bevor er begonnen hat.


Unaufhaltbare Haltung (Hyper Armor)>

Terminology Hyper

Die „Unaufhaltbare Haltung“ (oft auch Hyper Armor) ist ein Angriff, der ab einem bestimmten Punkt in der Animation nicht mehr unterbrochen werden kann. Auch ein Treffer wird die Animation eines solchen Angriffs nicht unterbrechen. Helden wie Hitokiri und Shugoki können strategisch Schaden gegen Schaden austauschen.

Konter: Man kann sich gegen Angriffe dieser Art trotzdem mit Paraden und Ausweichbewegungen verteidigen. Allerdings haben manche Angriffe noch weitere spezielle Eigenschaften, sie können zum Beispiel auch „nicht blockbar“ sein. Oder sie haben vielleicht ein anderes Timing, welches eure Ausweich- und Paradeversuche zunichtemacht.

Abwehrmanöver sind nicht immer die beste Option gegen unaufhaltbare Angriffe. Normalerweise haben Helden mit Abwehrmanövern weniger Leben, also lohnt sich der Angriff in Bezug auf den verursachten und erlittenen Schaden eventuell nicht.


Verbesserte Angriffe

Verbesserte Angriffe können in einer Kombo zum Einsatz kommen, nachdem der vorherige Angriff geblockt wurde. Bei den meisten Angriffen endet die Kombo nach einem Block, da der geblockte Held in die Rückbewegung versetzt wird.

Die leichten Angriffe des Kriegsfürsten können verstärkt werden.

Konter: Verbesserte Angriffe sollte man immer Hinterkopf behalten, damit man nach einem erfolgreichen Block nicht überrascht wird.


Nicht blockbare Angriffe

Nicht blockbare Angriffe erkennt ihr an einer roten Spur und einem speziellen Symbol an der Waffe.

Wie ihr vielleicht schon vermutet habt, können nicht blockbare Angriffe, nicht geblockt werden. Ausweichen und Parieren sind aber möglich.

Konter: Nicht blockbare Angriffe zwingen euch zum Handeln. Ihr könnt ausweichen, parieren oder den Angriff unterbrechen, bevor er beginnt. Übt die Verteidigung gegen bestimmte Angriffe im Trainingsmodus mit voreingestellten KI-Angriffen.


Unausweichliche Angriffe

Unausweichliche Angriffe werden durch eine blaue Spur angezeigt.

Konter: Unausweichliche Angriffe sind ein guter Weg, um auf Helden zu reagieren, die sich auf Ausweichangriffe konzentrieren. Wenn ihr als Tiandi oder Zhanhu spielt, solltet ihr diesen Teil eurer Aktionsliste mit Vorsicht nutzen.


Finten

Es gibt harte und weiche Finten. Mit harten Finten werden schwere Angriffe abgebrochen. Bei weichen Finten ist keine spezielle Finten-Eingabe nötig, um einen Angriff abzuändern. Kensei verfügt über verschiedene leichte Finten vom schweren Kopfabschluss aus. Indem ihr die Taste für einen leichten Angriff drückt und eine Richtung auswählt, kann ein leichter Angriff zur Seite ausgeführt werden.


Strafen

Strafen sind in manchen Situationen die idealen Angriffe. Jeder Held hat andere Strafen, aber als allgemeine Regel gilt, dass man nach einer Parade einer leichten Attacke, einen Angriff landen kann, der mehr Schaden verursacht. Schwere Angriffe können nur durch einen leichten oder einen Zonenangriffe bestraft werden.

Manche Helden haben besondere Strafen. Wenn Nuxia eine Attacke pariert, kann sie auf ihre Paraden-Strafe zurückgreifen.

Wenn sie eine leichte Attacke pariert, kann sie mit einem schweren Angriff mehr Schaden austeilen. Technisch gesehen hat sie aber eine Paraden-Strafe, die sie nutzen kann.


Punkte

Mit den Punkten bringt ihr das gegnerische Team zum Einbrechen. Dafür sind 1.000 Punkte nötig. In dieser Phase können die einzelnen Teammitglieder nicht mehr respawnen.

Wesentlich ist der Unterschied zwischen harten und weichen Punkten. Für einige Aktionen erhält euer Team Punkte, die ihr sicher habt (z. B. Helden- oder Hilfstruppen-Kills). Aber wenn ihr eine Zone erobert, erhält euer Team 100 weiche Punkte, die zu eurer Spielpunktzahl beitragen, bis das andere Team die Zone erobert.

Wenn ihr also einbrecht, solltet ihr gegnerische Zonen zurückerobern. Denn dadurch könntet ihr euer Team vor dem Einbruch bewahren und gleichzeitig vielleicht das gegnerische Team zum Einbrechen zwingen.


Rache

Wenn ihr allein von mehreren anderen angegriffen werdet, füllt sich die Rache-Anzeige.

Rache kann „gehalten“ werden. Wenn ihr jemanden angreift, der seine Rache „hält“, könnt ihr zu Boden geworfen werden.

Tipp: Mit Rache könnt ihr Zeit gewinnen, während ihr auf Verstärkung wartet. Ihr könnt auch versuchen, in einer Situation, in der ihr in der Unterzahl seid, zu gewinnen.


Deckungsdurchbruch

Mit diesen Moves durchbrecht ihr der Deckung der anderen. Ein Deckungsdurchbruch kann aber immer gekontert werden.

Tipp: Deckungsdurchbrüche helfen dabei, Helden „einzufangen“, die gerade ausweichen oder eine Rolle machen. Trefft ihr auf jemandem mit einem defensiven Spielstil, kann es helfen, einen schweren Angriff anzutäuschen und dann die Deckung zu durchbrechen.


Ausdauer

Ausdauer wird durch den grünen Balken unter der Gesundheit angezeigt. Führt man bestimmte Aktionen durch oder wird mit besonderen Moves angegriffen, verliert man nach und nach an Ausdauer.

Manche Helden, wie Jiang Jun, können Ausdauer auf eine einzigartige Weise generieren. Für alle Helden ist es sinnvoller, zu warten, bis die Ausdauer wieder aufgefüllt ist, anstatt den Verlust der gesamten Ausdauer zu riskieren.

Der Erschöpfungszustand (out of stamina, OOS) ist eine ungünstige Situation. Angriffe werden deutlich langsamer vollführt und jeder Wurf, schlägt euch nieder. Niedergeschlagene Gegner sind empfänglich für sehr großen Schaden, also seid vorsichtig! Geht in die Defensive, falls ihr in den Erschöpfungszustand verfallt, oder tragt die Konsequenzen.

Ein allgemeiner Hinweis: Zonenangriffe kosten häufig viel Ausdauer.


Ausweichen

Terminology Dodge

Ausweichen kann einen Angriff komplett vermeiden, wenn das Timing stimmt. Manche Helden können Ausweichangriffe durchführen, was bedeutet, dass ihre Verteidigung in einen Angriff übergeht.

Es kann einem manchmal vorkommen, als wäre es unmöglich, diese Helden zu treffen, aber denkt dran, dass ein gutes Timing mit Deckungsdurchbrüchen die Ausweichbewegungen und Rollen unterbricht. Wenn jemand sehr oft ausweicht, könnt ihr diese Aktionen leichter vorherahnen. Eine mögliche Strategie wäre es, einen schweren Angriff anzutäuschen, damit ein Ausweichmanöver zu provozieren und sofort zum Deckungsdurchbruch überzugehen.


Abwehren

Diese Art der Verteidigung kann zu hohem Schaden führen. Wenn euer Held abwehren kann, solltet ihr auf Angriffe von oben auf eurer Deckungsanzeige achten. Manche Spieler finden sie aus irgendeinem Grund einfacher abzuwehren.

Ihr solltet wissen, dass ihr schnell in Schwierigkeiten geraten könnt, wenn ihr nur versucht, abzuwehren. Manchmal ist ein einfaches Blocken der sicherere Weg. Außerdem solltet ihr auf das Abwehren lieber verzichten, wenn euer Gegenüber oft unaufhaltbare Angriffe einsetzt.

Aber Abwehrmanöver sind ziemlich cool, also können wir gut verstehen, wenn ihr sie oft nutzt.


Ganking

Terminology Gank

Ganking bedeutet, dass eine einzelne Person von einer Gruppe angegriffen wird. Anti-Gank bedeutet, ihr seid in der Unterzahl.

Die wenigsten sind gerne in dieser Situation. Es ist nicht leicht, damit umzugehen. In allen Modi mit vielen Beteiligten wird es zu ungleichen Situationen auf dem Schlachtfeld kommen.

Aber wenn ihr versucht ein Herrschaft-Match zu gewinnen, ist wichtig zu wissen, wie man auf Ganks reagieren kann oder sich daran beteiligt. Helden in der Unterzahl sammeln Rache an, wodurch sie länger kämpfen können. Versucht ihre Rache nicht unnötig zu füttern. Spielt etwas defensiver, wenn ihr in der Unterzahl seid. Es ist okay, zurückhaltend zu spielen, bis Hilfe kommt!