26.4.2021

Six Invitational 2021 GESUNDHEIT UND SICHERHEIT

GESUNDHEIT UND SICHERHEIT

Beim Six Invitational 2021 werden 19 Teams aus den vier Hauptregionen der „Rainbow Six“-Esports-Wettkämpfe in einer LAN-Umgebung in Frankreich gegeneinander antreten. Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Profispieler:innen, Mitarbeiter:innen, Partner:innen und Fans haben für uns höchste Priorität, weshalb das Event ohne Live-Publikum und unter strengen Hygienevorschriften, die für alle Teilnehmer gelten, abgehalten wird. In den letzten Monaten haben wir gemeinsam mit unserem Partner Live Nation, der Gesundheitsagentur ACEPS, der Agentur für medizinische Unterstützung ISMA und der französischen Regierung daran gearbeitet, eine kontrollierte, sichere und wettkampforientierte Offline-Umgebung zu erschaffen, die den Vorgaben der Gesundheitsorganisationen und der lokalen Behörden gerecht wird. Unten findet ihr die unterschiedlichen Maßnahmen, die wir ergreifen werden, um die Sicherheit aller zu gewährleisten. Wir sind weiterhin fest entschlossen, allerhöchste Hygiene- und Sicherheitsvorschriften zu befolgen.

Die Gesundheits- und Hygienevorschriften können eventuell bis zum Event aktualisiert werden – abhängig von Veränderungen bei den Vorgaben der lokalen Behörden.

Vor dem Event:

  • Allen Spielern werden nachdrücklich mindestens 7 Tage Selbstisolation vor der Abreise empfohlen.
  • Für die brasilianischen Teams: Ein negativer PCR-Test, der maximal 36 Stunden vor dem Abflug ausgestellt wurde, muss für die behördliche Erlaubnis, nach Frankreich zu reisen, vorgelegt werden.
  • Für alle (außer den brasilianischen Teams (s.o.)): Ein negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden vor dem Abflug ausgestellt wurde, muss für die behördliche Erlaubnis, nach Frankreich zu reisen, vorgelegt werden.
  • Gemäß den französischen Vorschriften dürfen Spieler:innen aus der EU, Australien, Südkorea, Japan, dem Vereinigten Königreich und Singapur innerhalb der 14 Tage vor ihrem Abflug nach Frankreich nicht in die Vereinigten Staaten, Kanada und Brasilien reisen.

Während des Events:
Vorschriften für Spieler:innen

  • Höchstens 6 Personen pro Team dürfen beim Offline-Event anwesend sein.
  • Für brasilianische Spieler:innen: Ein Antigen-Test muss bei der Ankunft am französischen Flughafen durchgeführt werden.
  • Bei der Ankunft – und abhängig von dem Herkunftsgebiet – gehen nach der Ankunft alle Spieler:innen gemäß den aktuellen Vorgaben der lokalen Behörden zwecks Selbstisolation für bestimmte Zeit in ein Hotel.
  • Alle Spieler:innen werden im Hotel Einzelzimmer haben.
  • Strikte Trennung der Teams. Spieler:innen aus einem Team meiden während des Events den Kontakt zu anderen Teams.
  • Regelmäßige PCR-Tests und Antigen-Tests während des Events für alle Spieler:innen.
  • PCR-Test vor dem Rückflug.
  • Strikte Abreiseregel: Um die Zahl der Personen am Veranstaltungsort so klein wie möglich zu halten, verlassen alle ausgeschiedenen Teams das Event mit ihrem Ausscheiden und verlassen Frankreich innerhalb der darauffolgenden 48 Stunden.
  • Masken: Die Spieler:innen tragen durchgehend Masken – Ausnahmen gelten für das Spielen auf der Bühne und für Interviews.

Vorschriften am Veranstaltungsort

  • Einschränkungen gelten, um die Zahl der Personen am Veranstaltungsort zu jedem Zeitpunkt so klein wie möglich zu halten.
  • Die gesamte Ausstattung am Veranstaltungsort wird täglich vor dem Beginn und am Ende gründlich desinfiziert.
  • Zudem werden die Wettkampfbereiche vor und nach jedem Match desinfiziert.
  • Desinfektion der Interview-Ausrüstung und des Interview-Bereichs vor und nach jedem Interview.
  • Regelmäßige Desinfektion aller häufig berührten Oberflächen.
  • Anwesenheit eines Covid-Beauftragten vor Ort für die gesamte Dauer des Events.
  • Für die gesamte Dauer des Events wird ein Arzt vor Ort sein. Dies umfasst auch den Zeitraum der Selbstisolation vor dem Event.
  • Dauerhafte Anwesenheit von Erste-Hilfe-Personal, das im Umgang mit COVID geschult ist.
  • Aufstellen einer Wärmebildkamera am Seiteneingang.

Vorschriften für alle Mitarbeiter:innen vor Ort

  • Jede/r Mitarbeiter:in erhält zwei Dokumente: – Allgemeine Anweisungen, die die nationalen Vorgaben und offiziellen Empfehlungen wiedergeben. – Spezielle Anweisungen, die auf jeden Ort und den Wettbewerbsplan zugeschnitten sind.
  • Gesichtsmasken sind durchgehend Pflicht.
  • Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstands.
  • Ein zu unterschreibendes Infoblatt zur „Anerkennung der allgemeinen und speziellen Anweisungen für alle Personen, die den Veranstaltungsort betreten“.

Bestimmte Szenarien und Maßnahmen:

  • Falls ein Teammitglied vor der Abreise nach Frankreich positiv auf COVID-19 getestet wird, kann der zugeteilte Coach das Teammitglied ersetzen.
  • Falls zwei oder mehr Teammitglieder vor ihrer Abreise nach Frankreich positiv auf COVID-19 getestet werden, wird das gesamte Team vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  • Falls der Coach vor dem Event positiv getestet wird, wird er nicht für das Event ersetzt.
  • Sollten sich die teilnehmenden Teams zu irgendeinem Zeitpunkt während des Events nicht an die Sicherheitsanweisungen halten, drohen ihnen Sanktionen im Wettkampf – bis zu einem Platzverweis vom Veranstaltungsort und der kompletten Disqualifikation vom Wettbewerb.
  • Sollte ein Teammitglied nach der Ankunft in Frankreich nach einem der erforderlichen PCR-Tests positiv getestet werden, wird das gesamte Team vom Wettbewerb ausgeschlossen bzw. disqualifiziert. Wir sind überzeugt, dass diese zusätzliche Verstärkung unserer Hygienemaßnahmen essenziell ist, um die Sicherheit der anderen Teams und unserer Mitarbeiter:innen zu gewährleisten. In diesem Szenario bekäme das disqualifizierte Team jede notwendige Unterstützung, um unter den optimalen Sicherheitsbedingungen – für die Betroffenen und für die allgemeine Öffentlichkeit – zurückgeführt zu werden.
  • Sollte ein Teammitglied aus Brasilien während des Antigen-Tests bei der Ankunft in Frankreich positiv getestet werden, wird ein PCR-Test durchgeführt, um das Ergebnis zu bestätigen. Falls sich dieser PCR-Test als positiv herausstellt, wird das gesamte Team vom Wettbewerb ausgeschlossen. Ubisoft wird die notwendige Unterstützung bereitstellen, um dem Team durch die Verfahren und Voraussetzungen vor Ort zu helfen, die eine 10-tägige Quarantäne beinhalten.

Teilen

Besuche weitere Social Media-Kanäle

Ubisoft Forums Button Icon