16.6.2021

Wichtige Probleme und Community-Anliegen

Aktualisiert: 16. Juni 2021

Wir werden diese Liste regelmäßig aktualisieren, um über den Status bestimmter Probleme, die für unsere Community gerade am dringendsten sind, zu informieren. Beachtet bitte, dass diese Liste nicht alles umfasst und nur einen allgemeinen Überblick darüber verschaffen soll, wo aktuell unser Fokus liegt.

GAMEPLAY-THEMEN – MOMENTAN IN UNTERSUCHUNG

Gasausbreitung von Smokes Kanister

Die Ausbreitung des Gases der ferngezündeten Gasgranaten von Smoke war häufig ein Problem. Es erschien auf der anderen Seite nicht beschädigter Wände, Böden oder Decken. Wir haben das Ausbreitungssystem für das Gas selbst überarbeitet, was bedeutet, dass sich das Giftgas nicht mehr durch unbeschädigte oder geschlossene Begrenzungen ausbreitet. Es wird sich jedoch durch Wände, Böden oder Decken ausbreiten, die Risse haben. Wir haben auch das Geräusch angepasst, dass die ferngezündete Gasgranate bei der Detonation macht, damit es besser erkennbar ist.

Status: ABGESCHLOSSEN. Verfügbar ab Veröffentlichung von J6S2!


Spähen durch Einschusslöcher

Einzelne Einschusslöcher können zum Vorteil der Spieler:innen genutzt werden und wir sind uns bewusst, dass es für manche frustrierend sein kann, dass diese aus der Entfernung schwer zu erkennen sind. Mit den Veränderungen, die wir einführen, um dem entgegenzuwirken, werden einzelne Kugeln kein einzelnes Loch in einer Wand oder Barrikade mehr verursachen (das hat keine Auswirkungen auf Waffen mit größerer Zerstörungskraft). Das Abfeuern mehrerer Kugeln oder ein Nahkampfangriff auf eine Wand wird stattdessen für ein größeres Loch sorgen, als es momentan der Fall ist. Das sollte dazu beitragen, die Frustration durch einzelne Einschusslöcher zu verringern und den Spieler:innen trotzdem die Möglichkeit geben, zerstörbare Oberflächen zu nutzen.

Bitte beachtet, dass Einschusslöcher in dünnen Materialien wie Fensterglas und in inneren Kernen von Requisiten von diesen Änderungen nicht betroffen sind.

Status: ABGESCHLOSSEN. Verfügbar ab Veröffentlichung von J6S2!


Verbesserte Erfassung + Konsistenz von Blendeffekten

Das Ziel ist, die Erfassung von Blendeffekten verlässlicher zu machen und das Vertrauen der Spieler:innen in diese Funktion zu stärken, indem wir ihre Konsistenz erhöhen. Wenn ihr also eine Blendgranate werft, wollen wir, dass ihr wisst, welche Auswirkungen das auf euren Gegner und die Umwelt haben wird. Die Lösung, an der wir gerade arbeiten, simuliert die Lichtreflektion von Objekten in der direkten Umgebung und die Ergebnisse, die wir sehen, sind ermutigend. Wir evaluieren momentan die Stärke der Blitze und freuen uns darauf, wenn die Spieler:innen bald eine Möglichkeit bekommen, diese Änderungen zu testen!

Status: J6S3


Gegner sind mit bestimmten ausgerüsteten Designs zu schwer zu erkennen

Wir wissen, dass bestimmte Operator-Designs bekannt dafür sind, sich in manche Umgebungen gut einzufügen, und das hat dazu geführt, dass die Spieler:innen manchmal das Gefühl hatten, unfair benachteiligt zu werden. Unsere Lösung ist das Hinzufügen eines Lichtumrandungs-Effekts für die Operator. Bisher sind wir sehr zufrieden mit den Ergebnissen und denken, dass er sich gut in den Grafikstil des Spiels einfügt. Wir sind dabei, die Farbe der Umrandung anzupassen und dafür zu sorgen, dass der Effekt über die vielen Dekogegenstände des Spiels hinweg einheitlich ist.

Wir wollen einfach nur, dass die Spieler:innen sich die Dekogegenstände aussuchen können, die sie wollen, ohne dadurch irgendeine Art von unfairem Vorteil zu erhalten.

Status: J6S3


GAMEPLAY-THEMEN – NEUE ERGÄNZUNGEN

Mit der baldigen Fertigstellung der obenstehenden Themen richten wir unseren Blick auf weitere Änderungen, von denen wir glauben, dass sie das Spielerlebnis positiv beeinflussen. Wir möchten euch einen frühen Einblick dazu geben, woran wir zu arbeiten beginnen, und werden euch weitere Details und Zeiträume dafür in späteren Updates für die „Wichtigen Probleme“ geben.

Ausrüstung zurückgesetzt

Wir wissen, dass bei einigen Spieler:innen das Problem auftritt, dass Ausrüstung und Anpassungen zurückgesetzt werden. Wir haben zwar festgestellt, dass das Problem während Spiel-Events auftritt, wissen aber, dass es nicht nur dann passiert. Wir untersuchen dieses Problem und arbeiten an einer zuverlässigen Nachverfolgung und Lösung dafür.

Zurückschreck-Animationen in PvP

Die Zurückschreck-Trefferreaktion ist ein bedeutendes Thema unter unseren Spieler:innen und wir denken, dass wir da etwas verbessern können. Wir untersuchen dieses Thema und erzählen euch in zukünftigen Ausgaben dieses Blogs mehr dazu.

„Am Boden“-Eliminierungen

Einen Gegner in den „Am Boden“-Zustand zu bringen, aber keinen Punkt für die Eliminierung zu erhalten, hat viele Spieler:innen frustriert. Wir sehen uns das genauer an, denn wir denken, dass die Person, die den Gegner zu Boden gebracht hat, den Eliminierungspunkt erhalten sollte, wenn der Gegner ausgeschaltete wird. Das wäre nicht nur lohnender für den/die erste(n) Spieler:in, sondern könnte auch einen Anreiz für nicht förderliches Verhalten aus dem Spiel entfernen.

Friendly Fire – Teamschaden von Geräten und Werfern

Wir untersuchen gerade die Auswirkungen des Treffens eines Teammitgliedes mit einem Gerät (z. B. Lesions GU-Minen) oder einem direkten Angriff von einem Werfer (z. B. Mozzies Schädlinge), ohne dass dadurch ein direkter Schaden oder Punktverlust verursacht wird. Wir erwägen diese Änderung, da solche Interaktionen dem Spiel keinen zusätzlichen Wert verleihen, während sie gleichzeitig eine Form von unnötigem, nicht förderlichem Verhalten verursachen.

Daraus folgt unsere Absicht, die verschiedenen Schäden, die in diesen Situationen entstehen, zu entfernen. Schaden im Sinne des Endergebnisses eines Geräte-Einsatzes (z. B. die eigentliche Explosion einer Splittergranate) oder eines Werfereinsatzes (z. B. die Explosion von Ashs Durchbruchsgeschoss) fügt Teammitgliedern jedoch weiterhin Schaden zu und wird auch weiterhin bei der „Friendly Fire“-Umkehr berücksichtigt.


LEISTUNG UND SPIELVERHALTEN

Server & Verbindung

Während Neon Dawn und Crimson Heist haben wir beobachtet, dass Verbindungsprobleme das Spielerlebnis negativ beeinflusst haben. Wir arbeiten auf weltweiter Ebene an diesem Problem, um jegliche Schwierigkeiten an der Wurzel zu bekämpfen.

Um das Spielerlebnis zu verbessern, haben wir einige Änderungen implementiert und veröffentlichen unsere Ergebnisse bei den Verbindungs-Updates hier und hier. Diese Änderungen umfassen das Migrieren von PC- und PlayStation-Benutzern auf bessere Server, den Umzug der Datenzentren für Japan und Australien und die Eröffnung eines Datenzentrums im Nahen Osten. Mit Blick in die Zukunft haben wir einige Schritte geplant, einschließlich der weltweiten Servermigration auf Xbox, der Zusammenarbeit mit Partnern, um die Leistung des Nahost-Datenzentrums zu verbessern, und die Migration der Server im Datenzentrum in Südafrika.

Cheaten, Hacken & nicht förderliches Verhalten

Automatisierung von Datensperren

In unserem letzten Anti-Cheat-Entwickler-Blog haben wir erzählt, dass wir an neuen statistikbasierten Cheat-Erkennungsmaßnamen arbeiten, um unsere störendsten Spieler:innen zu enttarnen. Dieser Prozess fand als Stresstest und zur Gewährleistung seiner Genauigkeit zunächst manuell statt. Jetzt freuen wir uns aber, ankündigen zu können, dass er so aktualisiert wurde, dass er jetzt automatisch abläuft. Das bedeutet, dass Sanktionen für Cheater, die durch die datenbasierte Erkennung identifiziert werden, schneller umgesetzt werden können, wodurch sich die Auswirkungen auf die Community reduzieren!

Durch die Einführung dieses automatisierten Prozesses können wir parallel zu BattlEye arbeiten und noch besser mit ihnen kooperieren. In den kommenden Monaten werden wir weiterhin neue Modelle und Erkennungsverfahren entwickeln, um unsere Reaktionsgeschwindigkeit in diesem Bereich zu erhöhen.

SSB-Zurücksetzung

Wir entwickeln die SSB-Zurücksetzung ständig weiter, indem wir die Reaktionsfähigkeit erhöhen und die Auswirkungen auf ehrliche Spieler:innen minimieren. Das Ziel der SSB-Zurücksetzung ist es, Spieler:innen zu helfen, die in einem unfairen Kampf waren. Trotzdem wissen wir, dass es frustrierend sein kann, wenn die SSB zurückgesetzt wird, nachdem man gegen einen Cheater gewonnen hat und wir arbeiten an einer Lösung dafür.

Wir werden die Gestaltung weiterhin mit dem Ziel eines klaren und fairen Systems überarbeiten. Wir können momentan noch keine genauen Zeiträume nennen, aber unser Ziel ist Saison 3. Wir halten euch mit weiteren Updates auf dem Laufenden!

Präventionsmaßnahmen

Im vergangenen Jahr haben wir an der Einführung von Präventionsmaßnahmen gearbeitet, einem der ersten sichtbaren Aspekte des Rufsystems. In Zukunft werden wir durch das Aufdecken von Mustern von Griefing und Belästigung, vorbeugend Sanktionen aktivieren können, was es uns ermöglicht, uns schnell um wiederholt störende Spieler:innen zu kümmern und die mit ihnen verbundene Frustration zu verringern.

Eine unserer ersten Implementierungen für Präventionsmaßnamen wird mit der „Friendly Fire“-Umkehr zusammenhängen und der Umfang dann auf andere Problembereiche ausgeweitet werden. Wir sind überzeugt, dass diese neue Art wiederkehrende Verstöße zu kontrollieren, stark zur Erkennung und Vorbeugung im Hinblick auf störendes Verhalten beitragen kann. Wie bei den obengenannten Themen werden wir euch auch hier auf dem Laufenden halten!

Abbruch-Strafen

Wir haben die Sanktionsstrafen für Abbruch-Verstöße erhöht, was den Spieler:innen bei der Veröffentlichung von North Star auffallen wird. Zusammen mit den jüngsten Verbesserungen bei Match-Abbrüchen, erwarten wir, dass dies die Spieler:innen von Match-Abbrüchen abhält und die Gesamtauswirkungen für engagierte Spieler:innen reduziert.

DDoS auf Konsolen

Über die letzten zwei Saisons haben wir wertvolle Fortschritte in unserem Kampf gegen DDoS-Angriffe auf Konsolen gemacht und die Auswirkungen solcher Angriffe abgemildert. Außerdem werden Spieler:innen, die diese Cheating-Methode verwenden, verbannt und unsere Erkennung solcher Aktivitäten wird ständig verbessert. Wir werden weiterhin nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen – mit dem Ziel, unsere Spieler:innen vor DDoS-Angriffen zu schützen.

Status: Fortwährend

Maus & Tastatur auf Konsolen

Dieses Thema hat noch immer Priorität bei diesem Projekt und das Team macht ständig Fortschritte. Wir danken euch für eure Geduld und freuen uns darauf, euch in Zukunft noch mehr darüber zu berichten, wie wir unsere Herangehensweisen optimieren.

Status: Fortwährend

Stream-Sniping

Wir wissen, dass ihr ein Update zu den Schutzmaßnahmen gegen Stream-Sniping erwartet, und wir wissen auch, wie wichtig euch das ist. Seit unserem letzten Update haben wir sehr aktiv mehrere Möglichkeiten untersucht, ein System zu installieren, das dieser Situation entgegenwirkt und gleichzeitig eine annehmbare Sicherheitsebene bietet, aber wir wollen keine falschen Erwartungen wecken.

Siege ist inzwischen sechs Jahre alt – ebenso wie seine Technik. Dies verhindert zum Teil eine Anonymisierung und berücksichtigt das Problem des Stream-Sniping bisher nicht. Bei neueren Spielveröffentlichungen wird häufig bereits von Anfang an an Streamer:innen gedacht. Dies bedeutet, dass der Prozess, um eine wirkliche Anonymität sicherzustellen, komplex und nicht auf das Siege-Team begrenzt ist, aber das Team konzentriert sich darauf, eine tragfähige Lösung zu finden.

Dies bedeutet auch, dass wir im Augenblick noch keinen Zeitplan präsentieren können. Wir möchten, dass alles auf eure Bedürfnisse abgestimmt ist, dies erfordert jedoch weiterhin, unsere Herangehensweisen zu validieren und zu testen, um sicherzustellen, dass sie realisierbar sind. Natürlich werden wir weiterhin über unsere Fortschritte berichten.

An die vielen tollen Content-Ersteller:innen in unserer Community: Wir verstehen, wie zutiefst störend es für euer Gameplay und die Content-Erstellung ist, wenn ihr ins Visier von Stream-Sniping geratet. Wir stimmen euch zu, dass dies untragbar ist, und bitten euch weiterhin um Geduld, während wir inner- und außerhalb des Spiels umsetzbare Lösungen suchen, um die Hauptursachen zu beseitigen, die das Stream-Sniping ermöglichen.


Aktualisiert: 30. November 2020

Spielerverhalten

Maus & Tastatur auf Konsolen

Beschreibung: Wir machen Fortschritte, aber es ist eine sehr schwierige Aufgabe und wir können im Moment noch keine Aussagen über den Ausgang unserer Untersuchungen tätigen.

Status: Laufender Prozess

DDoS auf Konsolen

Beschreibung: In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern haben wir neue Methoden zur Einschränkung von DDoS-Angriffen eingesetzt. Unseren Berechnungen zufolge glauben wir, bei diesem Problem beachtliche Fortschritte erzielt zu haben, und wir verzeichnen einen beträchtlichen Rückgang bei diesem Phänomen.

Trotzdem ist uns bewusst, dass das Problem nicht für alle gelöst ist und einigen unserer Spieler weiterhin Schwierigkeiten bereitet. Wir werden weiter daran arbeiten und regelmäßig für Aktualisierungen sorgen.

Status: Laufender Prozess

Streamer-Modus

Beschreibung: Der Zweck des Streamer-Modus ist es, unsere Content-Ersteller mit Einstellungen zu schützen, die es ihnen ermöglichen, ihre Anonymität beim Streamen besser zu wahren. Die Einstellungen sollen störende Spieler abschrecken und davon abhalten, die öffentlichen Informationen der Streamer auf schädliche Art und Weise zu nutzen.

Die Einstellungen sollen zwei Hauptarten des störenden Verhaltens verhindern:

– Queue-Sniping: Wenn Spieler einen Streamer verspotten oder eliminieren, nachdem sie sich absichtlich zur selben Zeit in die Warteschlange eingereiht haben. – Stream-Sniping: Wenn Spieler absichtlich nicht förderliches Verhalten während des Streams eines anderen Spielers zeigen.

Status: Erste Hälfte von Jahr 6

Cheating & Hacking

Beschreibung: Gemeinsam mit unseren Partnern machen wir weiterhin Fortschritte bei der Erfassung, Kommunikation und Beseitigung von Schwachstellen. Zusätzliche Maßnahmen und Korrekturen sollen planmäßig mit Operation Neon Dawn veröffentlicht werden.

Wir möchten alle unsere Spieler dazu einladen, das „Melden“-Fenster im Spiel zu nutzen und Cheater zu melden, denen sie möglicherweise begegnen.

Status: Laufender Prozess

Server und Verbindung

Beschreibung: Uns ist eine Zunahme an Verbindungsproblemen bei Operation Shadow Legacy aufgefallen und das gesamte Siege-Team hat einen beträchtlichen Aufwand und viel Zeit investiert, um potenzielle Gründe zu identifizieren.

Auch hier haben wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern für diesen Bereich große Fortschritte erzielt. Außerdem behalten wir auch die aktuellen Verbindungsprobleme im Auge und sehen uns mögliche Verbesserungsmaßnahmen an.

Ein detaillierterer Bericht dazu soll in Zukunft erscheinen, da wir unserer Community einen besseren Einblick in unsere Infrastruktur und die Herausforderungen geben möchten.

Status: Laufender Prozess

Wichtige Gameplay-Themen

Herauslaufen & Erkennung beim Platzieren von Entschärfern

Status: Verbesserungen werden mit Neon Dawn veröffentlicht siehe Patch-Hinweise für zusätzliche Informationen.

Verbesserungen beim Aufheben von Entschärfern

Beschreibung: Es ist möglich, den Entschärfer an Orten fallen zu lassen, an denen er nicht wieder aufgehoben werden kann, wenn der Spieler über ihn läuft. Diese liegen häufig außerhalb der Karte in Rissen, Lücken zwischen Objekten, Löchern usw.

Um dieses Problem zu beheben, haben wir eine „Entschärfer aufheben“-Interaktion integriert, die aus der Distanz ausgeführt werden kann. Ziel ist es, dass das Aufheben von Entschärfern genauso funktioniert wie das Aufheben eines beliebigen anderen Geräts.

Dieses neue System wurde während J5S3.3 implementiert, es sind jedoch einige Komplikationen aufgetreten. Wir hoffen, sehr bald eine neuere Version veröffentlichen zu können.

Status: Im Verlauf von J5S4

Spähen durch Einschusslöcher

Beschreibung: Einzelne Einschusslöcher werden oft genutzt, um während Feuergefechten einen Vorteil zu erlangen. Wir sehen ein, dass diese Situation für einige Spieler, die das Einschussloch aus der Ferne nicht sehen konnten, ziemlich frustrierend sein kann. Derzeit untersuchen wir verschiedene Optionen, um kleinere Einschusslöcher entweder besser erkennbar oder sie für solche Situationen unbrauchbar zu machen. Wir haben enorme Fortschritte erzielt und sind sehr zuversichtlich, was unsere Lösung angeht. Es gibt jedoch noch einiges an Arbeit und im Moment können wir dazu noch nicht mehr sagen.

Status: J6S2

Gegner sind mit bestimmten ausgerüsteten Designs zu schwer zu erkennen

Beschreibung: Bestimmte Operator-Designs sind bekannt dafür, sehr effektiv mit der Umgebung zu verschmelzen. Dies führte zu Situationen, in denen sich Spieler als Opfer eines unfairen Vorteils sahen. Wir untersuchen derzeit, wie wir die Operator etwas mehr von der Umgebung abheben können.

Unser Ziel ist es, dass sich jeder seine Designs aussuchen kann, ohne irgendeine Art von Vorteil zu erhalten. Wir werden bei diesem Thema umsichtig vorgehen, da wir möchten, dass die Lösung dem Gesamt-Stil des Spiels gerecht wird.

Status: Im Verlauf von J6

Audio-Tinnitus-Effekt

Beschreibung: Nach umfangreichem Community-Feedback haben wir beschlossen, uns noch einmal mit dem Audio-Tinnitus-Effekt zu befassen, der ausgelöst wird, wenn man Schaden nimmt. Wir sehen ein, dass das reduzierte Sound-Feedback einen großen Einfluss auf Waffengefechte hatte und Frustration verursachen konnte.

Durch eine erhebliche Verminderung des Tinnitus-Effektes hoffen wir, für fairere Waffengefechte und eine höhere Siegeschance in Duellen zu sorgen.

Status: J5S4

Verbesserte Erfassung/Konsistenz von Blendeffekten

Beschreibung: Mit dieser Überarbeitung soll die Erfassung von Blendeffekten zuverlässiger werden. Aufgrund von Objekten und Hindernissen sind Gegner häufig nicht von Blendeffekten betroffen. Wir möchten das richtige Abprallen des Lichts in der Umgebung simulieren, um die Effektivität von Blendgranaten und anderen ähnlichen Geräten zu verbessern.

Aufgrund von sich ständig verändernden Prioritäten hoffen wir, uns diesem Thema etwas später in Jahr 6 widmen zu können.

Status: J6S2

Besuche weitere Social Media-Kanäle