Operation Vector Glare | Saisons | Tom Clancy‘s Rainbow Six Siege | Ubisoft (DE)

Rainbow Six Siege ist stolz darauf, die zweite Saison des 7. Jahres zu präsentieren – Operation Vector Glare! Der neueste Operator im Rainbow-Team ist Sens, ein taktisches Genie aus Belgien mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Militär, Mechanik und Psychologie. Mit dem R.O.U.-Projektorsystem, das Technologie und Irreführung nutzt, um sich einen Vorteil zu verschaffen, werdet ihr Deckung auf dem Schlachtfeld neu definieren und eure Taktiken auf eine ganz andere Ebene bringen können. Lest die unten stehenden Patch-Hinweise, um die vollständigen Details zu erfahren.

Dr. Harishva „Harry“ Pandey

Verhaltensanalytiker

„Verwechselt Sens‘ Lächeln nicht mit Selbstzufriedenheit. Wahrscheinlich hat xier bereits eure Schwachstelle herausgefunden.“

Das Leben ist ein Puzzle für Néon „Sens” Ngoma, aber eins, das xier schon hundert Mal zusammengesetzt hat. Sens empathische Natur ist hilfreich, um mit anderen eine Verbindung aufzubauen und Feinde im Kampf zu überwältigen. Eine wahrlich gute Ergänzung für Wolfguard.

Sens

Angreifer

Primärwaffe

POF9

STURMGEWEHR

417

SCHARFSCHÜTZENGEW.

Sekundärwaffe

SDP 9mm

KURZWAFFE

Gonne-6

Handkanone

Gerät

Sprengladung

Claymore

GESUNDHEIT
Geschwindigkeit

Dr. Elena „Mira“ Álvarez

Leiterin für Forschung und Entwicklung

„Das R.O.U.-Projektorsystem ist ein Beweis dafür, wie wertvoll nicht-tödliche Ausrüstung im Einsatz sein kann.“

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

Nachdem das R.O.U.-Projektorsystem von Sens geworfen wurde, rollt es los und lässt kleine Projektoren fallen, die einen Bildschirm entlang seines Weges erzeugen. Zwar können physische Objekte immer noch hindurchgelangen, jedoch ist der Bildschirm äußerst flexibel und schneidet mehrere Sichtlinien auf einmal ab.

NEUE KARTE (DEATHMATCH): AUF ENGSTEM RAUM

Auf engstem Raum ist die erste Karte, die speziell für Team-Deathmatch konzipiert wurde und bei der der Schwerpunkt auf Bewegung und nicht auf dem Aufbau einer Verteidigung liegt. Mit einem kreisförmigen Verlauf und einer guten Mischung aus verschiedenen Sichtlinien wird diese vom Rainbow-Team zu Trainingszwecken genutzte Anlage ein völlig neues Erlebnis sein.

SCHIESSPLATZ

Der Schießplatz ist ein spielbarer Raum, der genutzt werden kann, um mit allen verfügbaren Waffen zu üben und sich mit ihnen vertraut zu machen. Es gibt zwei Bahnen auf dem Schießplatz: eine Rückstoßbahn, um die Streuung zu messen, die durch den Rückstoß beim Abfeuern der Waffe entsteht, und eine Schadensbahn, um die Höhe des Schadens zu bestimmen, den jede Kugel verursacht, wenn es einen bestimmten Körperteil der Gegner:innen trifft. Der Schießplatz ermöglicht einen einfachen und schnellen Vergleich der verschiedenen Waffen, die die Operator verwenden können. Auf dem Schießplatz können alle Operator genutzt werden, unabhängig davon, ob ihr sie freigeschaltet habt oder nicht. Ihr findet den Schießplatz im Lernbereich des Spielen-Menüs.

OPERATOR-ANLEITUNGEN

Operator-Anleitungen sind kurze Leitfäden, die erklären, wie ihr die einzigartigen Fähigkeiten und Geräte eines Operators nutzen sowie ihre jeweiligen Hilfsmittel einsetzen könnt, je nachdem, ob ihr als Angreifer:in oder Verteidiger:in spielt. Ihr könnt die Operator-Anleitungen im Operator-Menü oder über das Startmenü zu jedem beliebigen Zeitpunkt eines Matches aufrufen.

SPIELERSCHUTZ

PRIVATSPHÄRE-MODUS

Der Privatsphäre-Modus bietet diverse neue Optionen für Gameplay-Privatsphäre, die im Abschnitt „Privatsphäre“ des Optionenmenüs gefunden werden kann. Diese Werkzeuge hindern böswillige Spieler:innen daran, Livestreams anderer Spieler:innen zum Erlangen von Informationen und unfairen Vorteilen zu nutzen oder sich störend zu verhalten, um die Streamer:innen und Spieler:innen zu sabotieren und zu belästigen.

Die Privatsphäre-Optionen ermöglichen es, einen Spitznamen zu erstellen und die eigenen Informationen zu verbergen, die für jede/n Spieler:in sichtbar sind:

  • Anzeigen eines Spitznamens: Erstellt einen temporären Anzeigenamen, der direkt im Spiel verwendet und jederzeit außerhalb eines Matches geändert werden kann.

  • Avatar ausblenden: Blendet euren persönlichen Avatar im Spiel aus und zeigt stattdessen den Standard-Avatar von Ubisoft an.


Ihr habt jetzt mehr Kontrolle über die Informationen, die ihr auf dem Bildschirm anzeigen möchtet:

  • Als „Du“ erscheinen: Versteckt euren Benutzernamen oder Spitznamen und erscheint als „Du“.
  • Andere Spieler:innen umbenennen: Versteckt die Benutzernamen anderer Spieler:innen und stellt diese stattdessen mit dem phonetischen Alphabet der NATO dar (Alpha, Bravo, Charlie, usw.).

Im Konto sind neue Privatsphäre-Einstellungen verfügbar, mit denen Spieler:innen besser kontrollieren können, wer ihnen eine Freundschaftsanfrage schicken kann. Später in der Saison kommt eine Einstellung hinzu, mit der ihr bestimmen könnt, wie ihr in den Freundschaftsvorschlägen auf Ubisoft Connect erscheint.

RUFSTRAFE: „FRIENDLY FIRE“-UMKEHR

Dies ist Teil des Rufsystems und die erste Phase, die umgesetzt wird. Damit wird eine Rufstrafe eingeführt, wenn wir erkennen, dass jemand regelmäßig auf das eigene Team schießt.
Der Zweck der Rufstrafen besteht darin, dass sie aktiviert werden, wenn wir feststellen, dass jemand eine Mechanik während mehrerer Matches missbraucht hat, in diesem Fall die „Friendly Fire“-Umkehr. Dies zielt darauf ab, bestimmte regelmäßige Missbräuche von Friendly Fire besser zu kontrollieren und die Frustration durch Wiederholungstäter:innen zu verringern, die zu viele Teammitglieder verletzen.

  • Wenn sich Wiederholungstäter:innen aufgrund ihrer Handlungen der Strafe nähern, erhalten sie eine Reihe von Warnungen, die sie darüber informieren, wie sie vom System gesehen werden, und sie auffordern, ihren Spielstil zu ändern.

  • Wenn die Spieler:innen das störende Verhalten fortführen, wird die Strafe verhängt. Die jeweiligen Spieler:innen werden durch Anzeichen und Rückmeldungen in und aus dem Spielablauf über die Anzahl der verbleibenden Matches in ihrer Strafe informiert.
    Diese Funktion wird später in Saison 2 implementiert.

SPIELKOMFORT

INTENSITÄT DER BILDSCHIRMERSCHÜTTERUNG

  • Die Spieler:innen können jetzt die Intensität des Bildschirmwackelns während des Spiels im Bereich „Eingabehilfen“ des Optionenmenüs ausschalten oder reduzieren.

MATCH-ABBRUCH

  • Der Match-Abbruch wurde mehrfach aktualisiert, um den Spieler:innen während des gesamten Prozesses mehr Informationen und Kontrolle zu bieten, von der ersten Anfrage bis zum Match-Abbruch selbst. Außerdem wurden einige Aktualisierungen implementiert, um dem Missbrauch des Systems vorzubeugen.

ESPORT-ÄNDERUNGEN

KEINE OPERATOR IN SCHONFRIST

  • Neue Operator sind nun in Esport-Wettkämpfen in der gleichen Saison zugelassen, in der sie veröffentlicht werden. Die Performance jedes Operators wird sorgfältig beurteilt, und es werden – falls nötig – Anpassungen vorgenommen.

TAKTISCHE AUSZEIT

  • Spieler:innen und Zuschauer:innen können nun eine taktische Auszeit während Benutzerspielen anfordern.

OPERATOR-PREISNACHLASS

Wie in jeder Saison werden sich mit Operation Vector Glare die Preise für bestimmte Operator verringern. Nøkk und Warden fallen auf 10.000 Ansehen bzw. 240 R6-Credits, der Preis für Ace und Melusi beträgt nun 15.000 Ansehen bzw. 360 R6-Credits und der Preis für Flores beträgt 20.000 Ansehen bzw. 480 R6-Credits. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, diese Operator auszuprobieren und vielleicht einen neuen Favoriten zu finden!

SAISON-WAFFEN-DESIGN

In dieser Saison bietet Operation Vector Glare besondere Neuheiten für eure Saison-Designsammlung. Erwerbt das „Energie-Refraktion“-Paket, um das „Beryl-Matrix“-Waffen- und Aufsatz-Design zu erhalten, sowie den „Peridot-Disk“-Talisman. Das Saison-Waffen-Design wird bei Saisonstart veröffentlicht und kann während der gesamten Saison erworben werden. Habt ihr es einmal freigeschaltet, bleibt es auf unbegrenzte Zeit in eurem Inventar und kann auf alle verfügbaren Waffen angewendet werden.

OPERATOR-BALANCING

GLAZ

  • Glaz hat nun leichte Rüstung und eine Geschwindigkeit von 3 (vorher mittlere Rüstung und Geschwindigkeit von 2).

ZUSÄTZLICHE SEKUNDÄRWAFFEN-OPTIONEN

  • Glaz: Bearing-9
  • Kali: P226 Mk 25
  • Clash: P-10C
  • Tachanka: Bearing-9
  • Lion: P9
  • Dokkaebi: C75-AUTO
  • Finka: GSH-18
  • Gridlock: SDP 9mm
  • Amaru: ITA12S

KORREKTUREN & OPTIMIERUNGEN

SPIELKOMFORT

Match-Wiederholung

  • Das Match-Wiederholungssystem wurde auf Konsolen verbessert. Darüber hinaus wurde gesonderter Speicherplatz für Match-Wiederholungen bereitgestellt.

Visuelle Aktualisierung für Gridlocks Trax-Stacheln

  • Gridlocks Trax-Stacheln passen nun zur Teamfarbe.

Zuschauer-HUD

  • Es werden nun zusätzliche Informationen zu Spieler:innen angezeigt, die man beobachtet.

Operator-Tipps

  • Für Ash, Sledge, Thermite, Osa, Bandit, Smoke, Kapkan und Thorn werden jetzt im Optionenmenü im Spiel Operator-Tipps angezeigt.
  • Operator-Tipps sind außerdem über das Operator-Album zugänglich.

GESUNDHEIT DES SPIELS

Lautstärke beim Gehen in geduckter Haltung

  • Die Lautstärke der Schritte beim Gehen in geduckter Haltung wurde erhöht.

Kartenrotation

  • Wolkenkratzer wurde zur Spielliste für Team-Deathmatch hinzugefügt.

HAUPT-FEHLERKORREKTUREN

Um mehr über die hinterhältigen Bugs zu erfahren, die wir diese Saison beseitigt haben, folgt dem unten stehenden Link.

LISTE DER FEHLERKORREKTUREN

Besuche weitere Social Media-Kanäle