Operation Grim Sky | Tom Clancy‘s Rainbow Six Siege | Ubisoft

Für Operation Grim Sky schickt Rainbow Six die Operator Clash und Maverick in den Einsatz. Die Experten für Mobverhalten bzw. hochpräzise Angriffe werden die neue Trainingseinrichtung auf der überarbeiteten Hereford-Basis auf Herz und Nieren prüfen. Raus mit dem Alten und rein mit dem Neuen!

Die Modifikationen für Jahr 3 Saison 3 beheben unter anderem eine Waffe-Visier-Fehlausrichtung, passen die automatische Operator-Auswahl an und verbessern die dynamische Skalierung der Bildschirmauflösung für Konsolen. Auch Falltüren werden überarbeitet, um ihre Zerstörung zu verbessern. Zusätzlich zu Gameplay- und technischen Fixes erwartet euch zu guter Letzt noch eine Kartenverbesserung auf „Konsulat“.

Veröffentlichungsdatum: September 2018

2 NEUE OPERATOR

Maverick aus den USA und Clash aus Großbritannien stoßen zum Rainbows Urban Tactical Response Team, Codename „Grim Sky“ (oder GSUTR).

Unmittelbar zum Saisonstart können Inhaber eines Season Pass die neuen Operator freischalten und erhalten sieben Tage lang exklusiven Zugang. Nach Ablauf dieser sieben Tage können alle Spieler die Operator mit Ansehen oder R6-Credits freischalten.

Maverick

Angreifer

Primärwaffe

AR-15.50

STURMGEWEHR

M4 GS

STURMGEWEHR

Sekundärwaffe

1911 TACOPS

KURZWAFFE

Gerät

Betäubungsgranate

Claymore

Rüstung
Geschwindigkeit

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

GERÄT: EXOTHERMER S-BRENNER „SURI“

Mavericks selbstgebauter Schweißbrenner kann jede Oberfläche durchdringen, selbst verstärkte Wände und Falltüren. Um kleine Löcher und Sichtlinien zu schaffen, braucht es eine ruhige Hand und eine gute Kenntnis der Umgebung. Maverick muss nahe an die betreffende Oberfläche herankommen, um sein Gerät einsetzen zu können. Der Brenner verursacht kaum Geräusche, verbraucht seinen Brennstoff aber sehr schnell. Dennoch macht seine hohe Präzision dieses Gerät zu einem sehr kreativen und praktischen Werkzeug, bei dem man sich nicht auf digitale Technik verlassen muss. Der Einsatz des exothermen S-Brenners kann sehr riskant sein, doch effizient und versiert eingesetzt, kann er dem Team von großem Nutzen sein.

Clash

Verteidiger

Primärwaffe

ELEKTRO-EINSATZSCHILD

Sekundärwaffe

P-10C

KURZWAFFE

SPSMG9

REIHENFEUERPIST.

Gerät

Stacheldraht

Kontaktgranate

Rüstung
Geschwindigkeit

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

GERÄT: ELEKTRO-EINSATZSCHILD

Clash ist die erste Verteidigerin mit Schild. Der Elektro-Einsatzschild ist ihre Primärwaffe. Sie kann zwar jederzeit zu ihrer Sekundärwaffe wechseln, muss dafür jedoch zuerst ihren Schild wegstecken. Ihr kugelsicherer, ausfahrbarer Schild kann mithilfe eines Hochspannungsfeldgenerators, der in einem zylinderförmigen Bereich unmittelbar vor den Schild ausstrahlt, Gegner verlangsamen. Gegner, die vom Feldgenerator erwischt werden, erleiden außerdem geringfügigen Schaden über Zeit. Bei einem effektiven Einsatz des Schilds kann Clash Zugangspunkte versperren und einen Vorstoß der Angreifer verzögern oder sogar unterbinden.

KARTENÜBERARBEITUNG: HEREFORD-BASIS

Die Überarbeitung der Hereford-Basis dient der Verbesserung des Spielflusses der Karte, der Ausgewogenheit und der optischen Erscheinung, um die neue Hereford-Basis zu einer attraktiven Option für Wettkampfspiele zu machen. Dies ist die erste Kartenüberarbeitung für das Entwicklerteam, die mit Operation Grim Sky umgesetzt wird. Diese Kartenverbesserung hält zahlreiche Überraschungen bereit und sollte wie eine neue Karte behandelt werden: die kultige und gerade renovierte Hereford-Basis.

Jedes Stockwerk der neuen Hereford-Basis verfügt über eine größere Grundfläche und damit auch über mehr zerstörbare Böden und Wände. Neue Treppen und Falltüren werden zur Verfügung stehen. Das ermöglicht mehr Bewegungen zwischen den Stockwerken und erleichtert die Durchführung von Rotationen. Die Spieler werden eine dramatische Veränderung der Raumstruktur bemerken, aber trotz des völlig neuen Grundrisses wird ihnen die Karte doch vertraut vorkommen.

Das optische Erscheinungsbild und die Farbpalette der Karte werden ebenfalls überarbeitet. Jedes Stockwerk hat jetzt seinen eigenen Charakter. Die Spieler erwartet eine Mischung aus modernen und klassischen Einflüssen und thematisch unterschiedlichen Räumen. Trotz allem behält die Karte mit zahlreichen Reverenzen an die alte Hereford-Basis ihre „Seele“.

Dank eurer andauernden Unterstützung und eures Feedbacks konnte das Entwicklerteam viele Informationen sammeln und dadurch die benötigten Korrekturen durchführen, um die Karte ausgewogener zu gestalten und die Hereford-Basis auf ein höheres Niveau zu bringen.

Spielt ein paar Runden auf unserem Testserver und sendet uns euer Feedback zum R6-Fix.

FROST ELITE-SET

Egal, wie kalt es wird – Frost hat ihre ganz persönliche Art, Leute willkommen zu heißen. Ihre federgespannte Schnapp-Falle leistet ihr dabei gute Dienste. Völlig unabhängig vom Wetter feiern wir diese JTF2-Spezialistin mit einem coolen Elite-Set.

Elite-Frost ist bereit, sich mit ihrer Jägerinnen-Uniform, der Siegesanimation und dem Geräte-Design für ihre Sterling MK2 LHT und dem Waffen-Design für die Super 90, 9mm C1 und MK1 9mm dem polaren Klima auszusetzen. Außerdem verfügt sie über den Elite-Frost-Chibi-Talisman.

Dieses Set wird zum Start von Operation Grim Sky in Frosts Uniformen-Bereich zur Verfügung stehen.

GRIM SKY WAFFEN-DESIGNS

Während Operation Grim Sky liegt der Fokus auf Großbritannien. Die Saison-Waffen-Designs sind das berühmte „Notruf 1212“, der unbeugsame Geist der „Majestät“, das kultige „Spitfire“ und das königliche Flair von „Souverän“. Damit könnt ihr eure Ausrüstungen auf Vordermann bringen.

Die Saison-Waffen-Designs können nur während Operation Grim Sky freigeschaltet werden. Sobald sie freigeschaltet wurden, können die Designs auf alle verfügbaren Waffen angewendet werden und bleiben im Inventar des Spielers.

KONSULAT KARTENVERBESSERUNG

Bei Grim Sky mag der Himmel düster aussehen, aber auf der Konsulat-Karte hat sich einiges zum Guten gewendet. Das Entwicklerteam hat einige der alten Baupläne abgestaubt und nach Wegen gesucht, die Karte zu verbessern – sowohl aus der Perspektive der Angreifer als auch der Verteidiger.

Der Spawn-Punkt bei der Polizeiabsperrung wird erweitert und bietet jetzt einen sichereren Weg zum befestigten Gebäude. Wie beim Spawn-Punkt bei der Tankstelle wird eine Mauer versetzt, um ein Ausspähen und frühzeitige Eliminierungen zu verhindern.

Außerdem haben wir am Schalter und im Archiv einen vierten Bombenstandort hinzugefügt. Höchste Zeit, die Strategie ein wenig zu überdenken.

Nach der ersten Verbesserung auf „Clubhaus“ ist dies die zweite Kartenverbesserung des Entwicklerteams. Denkt daran, auf unserem Testserver zu spielen und uns euer Feedback zum R6-Fix zuzuschicken.

ZWEI-FAKTOR-AUTHENTIFIZIERUNG FÜR MATCHES MIT RANG

Während Operation Grim Sky werden wir die Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Voraussetzung für PC-Spieler machen, die Matches mit Rang beitreten wollen. Zunächst starten wir eine Aufklärungskampagne, die von der Aktivierung der Sperre gefolgt wird.

Die Aufklärungskampagne beginnt am ersten Tag von Jahr 3 Saison 3 und läuft ungefähr einen Monat lang. Alle, die die 2FA noch nicht aktiviert haben, erhalten im Spiel eine Benachrichtigung, in der die Schritte zur Aktivierung erklärt werden. Nach der Aktivierung erhaltet ihr ein exklusives Thermite-Paket. Wenn ihr die 2FA schon in eurem Konto aktiviert habt, erhaltet ihr ebenfalls das exklusive Thermite-Paket.

Die 2FA wird im Laufe der Saison zwingende Voraussetzung für Spiele mit Rang, nach unserer aktuellen Planung wahrscheinlich zwischen Patch 3.1 und Patch 3.2.

Alle Spieler werden über das genaue Datum informiert, sobald es feststeht.