Crystal Guard | Saisons | Tom Clancy's Rainbow Six Siege | Ubisoft (DE)

Crystal Guard wird vorgestellt, die dritte Saison von Jahr 6 bei Rainbow Six Siege! In dieser Saison stellen wir unseren neuesten Operator Osa vor, ein Ingenieurstalent aus Kroatien, das sein Fachwissen bei Nighthaven einbringt – kombiniert mit schnellem Denken und einer kompromisslosen Begeisterung für die Science-Fiction-Filme der 60er.

Diese Saison ist mit einer Unmenge an Aktualisierungen gespickt, unter anderem Änderungen bei der Operator-Rüstung und der „Am Boden“-Punktevergabe sowie Balancing für Twitch, IQ, Mute und Fuze. Die Spieler:innen erhalten auch einen neuen Weg, um Elite-Uniformen anzupassen. Näheres erfahrt ihr in den unten stehenden Patch-Hinweisen.

Dr. Harishva „Harry“ Pandey

Leiter von Rainbow

„Wenn das einzige Limit die eigene Fantasie ist, dann kann Osa praktisch alles erreichen.“

Mir ist der kreative Prozess bereits in vielen verschiedenen Formen untergekommen, aber wenn ich Anja „Osa“ Janković bei der Arbeit zusehe, wird mir klar, dass ich noch nie erlebt habe, wie selbstverständlich die Innovation manchen Leuten von der Hand geht. Sie zeichnet, berechnet und bastelt mit einer solchen Leichtigkeit, dass einem völlig klar wird, warum Kali sie für die Leitung von Nighthaven R&D ausgewählt hat.

Osa

Angreifer

Primärwaffe

556xi

STURMGEWEHR

PDW9

MASCHINENPISTOLE

Sekundärwaffe

PMM

KURZWAFFE

Gerät

Rauchgranate

Claymore

GESUNDHEIT
Geschwindigkeit

Dr. Elena „Mira“ Álvarez

Leiterin für Forschung und Entwicklung

„Die meisten Schilde sind unhandlich und bieten nur eine Funktion, doch die Anpassbarkeit des Talon-8 macht ihn unglaublich effizient bei der Schaffung vorgeschobener Positionen ...“

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND SPIELSTIL

Der transparente und kugelsichere Talon-8-Schild kann von Osa getragen werden oder auf Böden oder an Fensterrahmen eingesetzt werden. Er bietet ihr eine schützende Sichtlinie, während sie eine Angriffsstrategie plant.

KARTENÜBERARBEITUNGEN

Bank, Küste und Clubhaus wurden von Grund auf neu erschaffen, um Balancing, Umgebungszerstörung, Schallausbreitung und Beleuchtung zu verbessern. Bank, eine der ältesten Karten bei Rainbow Six Siege, wurde über die Jahre kaum angerührt. Mit den Änderungen dieser Saison werden alle drei Karten auf die heutigen technischen Standards gebracht, und bei Bank wurde eine komplette künstlerische Überarbeitung vorgenommen. Einige der wichtigsten Änderungen für jede Karte werden nachfolgend umrissen.

BANK

  • Fahrzeuge in „AUSSEN Boulevard“ wurden an neue Orte verlegt, um Eliminierungen beim Herauslaufen zu verhindern.
  • Einige Oberlichter in „AUSSEN Unteres Dach“ und „AUSSEN Oberes Dach“ wurden blockiert, um unfaire Feuergefechte zu verhindern.
  • Sichtlinie nach „AUSSEN Seitengasse“ wurde angepasst, um Spawnpunkt-Sichtlinien zu vermeiden.
  • „AUSSEN Terrasse“ wurde aktualisiert, um Spawnpunkt-Sichtlinien zu vermeiden.
  • Die Aktenschränke zwischen „EG Geldautomaten“ und „EG Lobby“ wurden entfernt, um einfache Schüsse auf den Innenbalkon zu verhindern.
  • Alle Metallstäbe in „K Tresorraum“ wurden entfernt, um das Schießen zu erleichtern.
  • Eine neue Gasse namens „AUSSEN Nebengasse“ verbindet „AUSSEN Boulevard“ mit „AUSSEN Seitengasse“.
  • Die Luke in „EG Lobby“ führt jetzt zu „K Tresorraum“.
  • Das Geländer in „1. OG Oberlicht-Treppe“ ist jetzt zerstörbar.

KÜSTE

  • Die Sichtlinie in das Gebäude von „AUSSEN Dach“ aus ist jetzt teilweise blockiert, um unfaire Feuergefechte zu verhindern.
  • Einige Fenster in „EG Hof“ sind jetzt blockiert und alle offenen Fenster können verbarrikadiert werden.
  • Ein neuer Bombenstandort in „EG Empfang“ ersetzt den Bombenstandort in „EG Service-Eingang“.
  • „EG Service-Eingang“ liegt jetzt zwischen dem Bombenstandort in „EG Empfang“ und der Außentür, um zu verhindern, dass Verteidiger:innen den Entschärfer direkt an der Außentür platzieren.
  • Die Außenmauer in „1. OG VIP-Lounge“ kann jetzt zerstört werden und die Spieler:innen können per Abseilen hoch nach „AUSSEN DJ-Pult“ gelangen.

CLUBHAUS

  • Der Bombenstandort in „EG Vorratszimmer“ wurde entfernt und es gibt jetzt zwei Bombenstandorte in „EG Bar“, einen hinter der Bar und einen neben der Bühne.
  • Ein Durchgang zwischen der Bar und der Bühne in „EG Bar“ wurde hinzugefügt.
  • Im Barbereich von „EG Bar“ wurden neue Requisiten hinzugefügt.
  • Ein Weg verbindet jetzt „AUSSEN Zwinger“ mit „AUSSEN Graffiti-Bereich“.

ELITE-ANPASSUNG

Spieler:innen können jetzt jede beliebige Kopfbedeckung mit einer Elite-Uniform und jede beliebige Uniform mit einer Elite-Kopfbedeckung ausrüsten, solange sie beide besitzen und sie zum selben Operator gehören.

TP ERSETZEN RÜSTUNG

Die Operator-Rüstung wurde in Gesundheit (TP) umgewandelt. Operator mit großer Rüstungsstärke haben 125 TP, Operator mit mittlerer Rüstungsstärke haben 110 TP und Operator mit leichter Rüstungsstärke haben 100 TP.

SPIELERKOMFORT

LICHTUMRANDUNG BEI GEGNERN

  • Gegner:innen werden jetzt standardmäßig mit einer Lichtumrandung hervorgehoben, um unfaire Tarnung zu vermeiden. - Diese Benutzeroberflächen-Einstellung kann im Optionenmenü deaktiviert werden.

PUNKTEVERGABE FÜR „AM BODEN“-ZUSTAND

  • Eliminierungspunkte gibt es jetzt für Außer-Gefecht-Setzung oder vollständige Eliminierung von Gegner:innen. Wer eine/n Gegner:in eliminiert, den ein Teammitglied außer Gefecht gesetzt hat, erhält einen Assist-Punkt. Hinweis: Das Eliminierungsprotokoll zeigt den/die Spieler:in an, der dem/der Gegner:in zuletzt Schaden zugefügt hat, egal ob durch Eliminierung oder Assist.
  • Das „Am Boden“-Punktevergabe-Ereignis wurde entfernt. Dies verhindert, dass Spieler:innen ungerechtfertigterweise Infos erhalten, wenn sie Gegner:innen außer Gefecht setzen, die sich nicht in ihrer Sichtlinie befinden.

BALANCING

TWITCH-ÜBERARBEITUNG

  • Twitch steuert jetzt eine Standarddrohne während der Vorbereitungsphase. Ihre Schockdrohne wird während der Aktionsphase ausgerüstet. Sie kann jetzt springen und Laser abfeuern, die gegnerische Geräte zerstören, anstatt sie zu deaktivieren.

IQ-ÜBERARBEITUNG

  • IQs Elektronik-Detektor ist jetzt mit dem Ping-System 2.0 ausgerüstet, wodurch sie elektronische Geräte durch Wände erkennen und pingen kann. Dazu gehören auch Geräte in der Hand eines Operators wie etwa der Gegenentschärfer und Vigils ERT-7.

MUTE-ÄNDERUNGEN

  • Der Wirkungsbereich für Mutes Störsender ist jetzt kugelförmig statt zylindrisch. Außerdem leuchtet das Gerät, wenn es aktiv ist.

FUZE-ÄNDERUNGEN

  • Fuzes Streu-Sprengsatz kann jetzt auch auf verstärkten Oberflächen platziert werden. Nachdem er ausgelöst wurde, dauert es länger, bis die Minigranaten verstärkte Oberflächen durchdringen, während sie augenblicklich durch leichte Oberflächen gelangen.

ÜBERARBEITETE ERFASSUNG VON BLENDEFFEKTEN

  • Yings Candela, Blitz‘ G52 Taktischer Schild und die Betäubungsgranate verwenden ein neues System zur Erfassung von Blendeffekten, das die Blenddauer berechnet. Dabei werden sowohl die Umgebung und der Explosionswinkel als auch die Entfernung und Ausrichtung der Spieler:innen berücksichtigt. Wenn also ein Operator betroffen ist, wird er immer zu 100 % geblendet, doch die Dauer wird sich jedes Mal ändern, wodurch der Blendeffekt verlässlicher wird.

OPERATOR-PREISNACHLASS

Für fünf Operator werden während Crystal Guard die Preise angepasst und es geht mit Maverick und Clash los, die es jetzt für nur noch 10.000 Ansehen bzw. 240 R6-Credits gibt. Amaru und Goyo sind als Nächste dran – mit einem reduzierten Preis von 15.000 Ansehen bzw. 360 R6-Credits. Zu guter Letzt gibt es Zero jetzt für nur noch 20.000 Ansehen bzw. 480 R6-Credits. Vergesst nicht, sie zu eurer persönlichen Teamaufstellung hinzuzufügen!

SAISON-WAFFEN-DESIGNS

In dieser Saison gibt es eine Farbexplosion mit einem kaleidoskopischen Muster. Holt euch das Holografisch-Paket, um zu einem visuellen Meisterwerk zu werden.

Das Waffen-Design wird bei Saisonstart veröffentlicht und kann während der gesamten Saison erworben werden. Habt ihr es einmal freigeschaltet, bleibt es auf unbegrenzte Zeit in eurem Inventar und kann auf alle verfügbaren Waffen angewendet werden.

OPERATOR-BALANCING

Diese Änderungen werden in unserem kommenden „Anmerkungen der Spieldesigner“-Blog-Eintrag aufgegliedert und genauer erklärt.

AK-12 (Ace und Fuze)

  • Erster Schussrückstoß erhöht.
  • Vertikaler Rückstoß wurde erhöht.
  • Die horizontale Streuung läuft jetzt stärker und gleichmäßiger nach rechts ab.
  • Der Rückstoß bei langen Feuerstößen beginnt jetzt ab der 10. statt der 12. Kugel.

FINKA

  • Splittergranate ersetzt schwere Sprengladungen.

SLEDGE

  • SMG-11 wurde entfernt.

GLAZ

  • Magazinkapazität des OTs-03 von 10 auf 15 Kugeln erhöht.

IANA

  • Das 2,0-fache Vergrößerungsvisier wurde beim G36C entfernt.
  • Das 2,5-fache Vergrößerungsvisier wurde beim ARX200 entfernt.

TWITCH

  • Twitch steuert jetzt eine Standarddrohne während der Vorbereitungsphase. Ihre Schockdrohne wird während der Aktionsphase ausgerüstet. Sie kann jetzt springen und Laser abfeuern, die gegnerische Geräte zerstören, anstatt sie zu deaktivieren.
  • Hinweis: Der Kollisionsrahmen der Schockdrohne wurde angepasst und daher passt sie jetzt nicht mehr durch 6 Drohnenschächte. Unsere Leveldesigner arbeiten daran, das zu korrigieren. Die betreffenden Schächte befinden sich auf den folgenden Karten:
    • Kanal – 1. OG Druckerraum
    • Kanal – K1 Badezimmer
    • Oregon – EG Duschen-Gang
    • Orgon – EG Kleiner Turm
    • Grenze – EG Toilette
    • Grenze – EG Hauptlobby

IQ

  • IQs Elektronik-Detektor ist jetzt mit dem Ping-System 2.0 ausgerüstet, wodurch sie elektronische Geräte durch Wände erkennen und pingen kann. Dazu gehören auch Geräte in der Hand eines Operators wie etwa der Gegenentschärfer und Vigils ERT-7.

MUTE

  • Der Wirkungsbereich für Mutes Störsender ist jetzt kugelförmig statt zylindrisch. Außerdem leuchtet das Gerät, wenn es aktiv ist.
  • Der Wirkungsbereich wird nach dem Einsatz 2,5 Sekunden lang angezeigt.
  • Die Kugelkollision ist genauer, da die Antennen und Griffe des Gerätes zum Kollisionsrahmen hinzugefügt wurden.

FUZE

  • Fuzes Streu-Sprengsatz kann jetzt auch auf verstärkten Oberflächen platziert werden.
  • Nachdem er ausgelöst wurde, dauert es länger, bis die Minigranaten verstärkte Oberflächen durchdringen, während sie augenblicklich durch leichte Oberflächen gelangen.

KORREKTUREN & OPTIMIERUNGEN

SPIEL-BALANCING

ÜBERARBEITETE ERFASSUNG VON BLENDEFFEKTEN

  • Yings Candela, Blitz‘ G52 Taktischer Schild und die Betäubungsgranate verwenden ein neues System zur Erfassung von Blendeffekten, das die Blenddauer berechnet. Dabei werden sowohl die Umgebung und der Explosionswinkel als auch die Entfernung und Ausrichtung der Spieler:innen berücksichtigt.
  • Wenn also ein Operator betroffen ist, wird er immer zu 100 % geblendet, doch die Dauer wird sich jedes Mal ändern, wodurch der Blendeffekt verlässlicher wird.

SPIELERKOMFORT

NACHBERICHT

  • Die grafische Darstellung wurde in allen Reitern des Nachberichts überarbeitet. Die Informationen in den Reitern „Battle Pass“ und „Packs“ sind jetzt spezifischer und eindeutiger.

ANZEIGEBEREICH

  • Spieler:innen können jetzt den Anzeigebereich des Menüs und des HUDs im Spiel skalieren. Diese Optionen befinden sich im Bereich „Anzeige“ des Optionenmenüs.

WAFFENMAGAZINE

  • Die Anzahl der Munition für Primär- und Sekundärwaffen wurde auf eine einheitliche Munitionsreichweite des Magazins für jede Waffe eines Waffentyps angepasst.

SCHADENSABFALL

  • Der Schadensabfall jedes Primärwaffentyps wurde angepasst (mit Ausnahme von Schrotflinten mit Streuladungen), um konsistentere, lineare Kurven zu ermöglichen.
  • Der Schadensabfall von Schalldämpfern wurde für alle Primärwaffen (mit Ausnahme von Schrotflinten mit Streuladungen) vereinheitlicht (15 %).

FRIENDLY FIRE

  • Um gegen nicht förderliches Kampfverhalten vorzugehen, wurde Friendly Fire für Treffer von Wurfobjekten und Werfern entfernt.
  • Diese Veränderung wirkt sich nicht auf den Effekt des Geräts aus. So wird beispielsweise durch den Wurf einer Splittergranate auf ein Teammitglied kein Schaden verursacht, durch die Explosion einer Splittergranate jedoch schon.

SELTENHEITSSYMBOLE UND KARTEN

  • Der Wiedererkennungswert verschiedener Seltenheitskategorien für Gegenstände und Pack-Karten wurde verbessert.

MATCH-WIEDERHOLUNG

  • Die Gamepad-Funktionalität wurde hinzugefügt.
  • Teamausrüstung wird jetzt unterstützt.
  • „Gesperrter Operator“-Symbole werden jetzt unterstützt.
  • Die Geräusche wurden insgesamt verbessert.
  • Die Dateigröße der Wiederholung wurde reduziert.

ZUSCHAUERMODUS

  • Im Zuschauermodus werden nun die Operator aus jedem Team, die gesperrt wurden, und die Munition des Magazins in den Ausrüstungsinformationen angezeigt.

LICHTUMRANDUNG BEI GEGNERN

  • Gegner:innen werden jetzt standardmäßig mit einer Lichtumrandung hervorgehoben, um unfaire Tarnung zu vermeiden. Diese Benutzeroberflächen-Einstellung kann im Optionenmenü deaktiviert werden.

PUNKTEVERGABE FÜR „AM BODEN“-ZUSTAND

  • Eliminierungspunkte gibt es jetzt für Außer-Gefecht-Setzung oder vollständige Eliminierung von Gegner:innen. Wer Gegner:innen eliminiert, die ein Teammitglied außer Gefecht gesetzt hat, erhält einen Assist-Punkt.
  • Hinweis: Das Eliminierungsprotokoll zeigt den/die Spieler:in an, der dem/der Gegner:in zuletzt Schaden zugefügt hat, egal ob durch Eliminierung oder Assist.
  • Das „Am Boden“-Punktevergabe-Ereignis wurde entfernt. Dies verhindert, dass Spieler:innen ungerechtfertigterweise Infos erhalten, wenn sie Gegner:innen außer Gefecht setzen, die sich nicht in ihrer Sichtlinie befinden.

VERRINGERUNG DER BILDSCHIRMERSCHÜTTERUNG

  • Bildschirmerschütterungen als Folge von Explosionen wurden im gesamten Spiel verringert und bei der Explosion bestimmter Geräte vollständig entfernt. Dadurch können Schüsse präziser und kompetitiver abgefeuert werden.
  • Bildschirmerschütterungen wurden bei Explosionen, die von folgenden Geräten ausgelöst wurden, vollständig entfernt:
    • Elas Grzmot-Minen
    • Zofias KS79-Rettungsanker-Sprenggranaten
    • Echos Yokai-Schallimpulse
    • Nomads Lufthiebwerfer-Stoßgranaten

ZURÜCKSCHRECK-REDUKTION

  • Die Zurückschreck-Animation, nachdem ein Operator von Geschossen getroffen wird, wurde reduziert. Dadurch können Schüsse präziser und kompetitiver abgefeuert werden.

SSB-ZURÜCKSETZUNG 3.0

  • Um zu gewährleisten, dass Spieler:innen ihre SSB behalten (zum Beispiel, wenn sie gegen einen Cheater gewinnen), zielen die Systemverbesserungen auf die relevantesten Matches ab und begrenzen das Zeitfenster für Zurücksetzungen in der aktuellen Saison.
  • Die Nachrichten, die vom System angezeigt werden, wurden verbessert.

GESUNDHEIT DES SPIELS

TP ERSETZEN RÜSTUNG

  • Die Operator-Rüstung wurde in Gesundheit (TP) umgewandelt. Operator mit großer Rüstungsstärke haben 125 TP, Operator mit mittlerer Rüstungsstärke haben 110 TP und Operator mit leichter Rüstungsstärke haben 100 TP.

NEUE FERTIGKEITENVERTEILUNG

  • Das Team hat einen Trend festgestellt, nach dem Spieler mit Rang, die Platin erreichen, nicht mehr so viel spielen, um Diamant zu erreichen. Aus diesem Grund sind die Abstände zwischen den Fertigkeitenrängen in Platin jetzt kleiner und Diamant wurden mehr Fertigkeitenränge hinzugefügt, damit Spieler mit hoher Stufe schneller neue Fertigkeitenränge erreichen können und mehr das Gefühl haben, dass sie Fortschritt machen.
  • Neue Platin-Abstände (vorherige in Klammern):
    • Plat III – 3200 (3200)
    • Plat II – 3500 (3600)
    • Plat I – 3800 (4000)
  • Neue Diamant-Abstände und Fertigkeitenränge:
    • Diamant III – 4100
    • Diamant II – 4400
    • Diamant I – 4700 Hinweis: Das ist nicht „Mit Rang 2.0“ – diese Funktion benötigt mehr Änderungen und erscheint zu einem späteren Zeitpunkt.

INDIVIDUELLER ANGREIFER-SPAWN

  • Spieler:innen können wählen, ob sie mit anderen Spieler:innen zusammen oder alleine spawnen möchten.
  • Diese Einstellung ist jetzt immer in allen Spiellisten aktiv und gewährt Spieler:innen mehr Entscheidungsfreiheit bei ihrer Spawn-Auswahl und ihrer Gesamtstrategie.
  • Da diese Einstellung jetzt immer aktiv ist, wurde die Option, über einen einzelnen Spawn-Ort für Angreifer:innen abzustimmen, in den Einstellungen von Benutzerspielen entfernt.

KARTENROTATION

  • Statt einer großen Überarbeitung gibt es in dieser Saison drei Karten mit kleineren Änderungen: Bank, Küste und Clubhaus.
  • Mit Rang/ohne Rang: Keine Rotation, da Favela während der Saison in J6S2 in den Kartenpool mit Rang sowie ohne Rang eingeführt wurde.
  • Neuling: Küste ersetzt Favela im Neuling-Kartenpool.
  • Hinweis: Denkt daran, dass es bei „Schnelles Match“ keine Rotation gibt.

HAUPT-FEHLERKORREKTUREN

Um mehr über die hinterhältigen Bugs zu erfahren, die wir diese Saison beseitigt haben, folgt dem unten stehenden Link.

LISTE DER FEHLERKORREKTUREN

Besuche weitere Social Media-Kanäle