2.December 2020

4 Min. Lesezeit

9 Dinge, von denen du nicht wusstest, dass du sie bei Immortals Fenyx Rising tun kannst

Du weißt vielleicht die grundsätzlichen Dinge, aber was ist mit Tipps und Tricks, die man nicht so einfach herausfindet? Hier sind sie schon! Die neun Dinge, von denen du (wahrscheinlich) noch nicht wusstest, dass du sie bei Immortals Fenyx Rising tun kannst.

1. Breite deine Flügel aus, um Fallschaden zu vermeiden

Oft kletterst du sehr hoch, wenn du die Welt erkundest, aber du willst sicher nicht den Schaden eines tiefen Sturzes auf dich nehmen. Glücklicherweise gibt es eine intuitive Möglichkeit, deinen Sturz aus jedweder Höhe abzufangen: Benutze einfach deine Flügel in der letzten Sekunde vor dem Aufprall und gleite zu deinem Ziel, ohne Gesundheit einzubüßen! Ansonsten kannst du auch ganz knapp vor dem Aufprall kurz die Flügel ausbreiten, um weniger Ausdauer zu verbrauchen und den Boden trotzdem unbeschadet zu erreichen.

2. Zähme Tiere und reite auf ihnen (also auf manchen)

Reittiere zu zähmen, ist ein wichtiger Teil der Erkundung. Manche der Tiere, denen du in der Welt begegnest, kannst du dazu bringen, dass sie dich auf ihnen reiten lassen. Allerdings können nicht alle Tiere gezähmt werden. Das gilt vor allem für feindlich gesinnte Tiere. Obwohl es attraktiv scheinen mag, einen Bären zu zähmen und auf ihm zu reiten, wird dein Versuch fehlschlagen und lediglich in einem Kampf enden. Versuche dich an Tiere zu halten, die Pferden oder Hirschen ähneln, da es wahrscheinlicher ist, dass sie zähmbar sind.

3. Benutze Gegner als Deckung

Fühlst du dich im Kampf überfordert? Bewahre einen kühlen Kopf und verwende Teile deiner Umgebung zu deinem Vorteil – auch eben diese, die dich in Stücke reißen wollen! Wenn du dich im Kampf hinter Gegnern platzierst, kannst du sie als Schilde benutzen. Wenn du hinter ihnen in Deckung gehst, werden sie Schaden für dich abfangen und deine Feinde erledigen sich gegenseitig, während du kostbare Ausdauer sparst.

4. Fange die Steine von Gegnern und wirf sie zurück

Mit der Stärke des Herakles kannst du gegnerische Würfe von z. B. Steinen abfangen, die auf dich geworfen werden. Sobald du sie gefangen hast, kannst du dich erkenntlich zeigen und die Steine mit dem Vermerk "zurück an Absender" zurückschleudern.

5. Tausche die Werte deiner Ausrüstung

Dir gefällt das Aussehen eines Ausrüstungsgegenstandes, aber die Werte eines anderen? Dann wirst du dich freuen zu hören, dass du nicht zwischen Style und Stärke wählen musst! Du kannst die Werte eines Rüstungssatzes auf einen anderen übertragen, sodass du nicht nur gut kämpfst, sondern auch gut aussiehst.

6. Erhalte zusätzlichen Goldbernstein aus Bäumen und Büschen

Goldbernstein ist eine nützliche Ressource, mit der du die Effekte von Tränken verbessern kannst, die du für gewöhnlich in Truhen findest. Aber eine andere Art, an sie heranzukommen, ist das Abholzen bestimmter Bäume und Büsche. Suche nach solchen, die glühen, und du wirst einen Bernsteinbonus einfahren können.

7. Mache einen Dreifachsprung mit dem Zorn des Ares

Brauchst du einen kleinen Extra-Schub, um einen Vorsprung zu erreichen? Du kannst einen Dreifachsprung vollziehen, indem du direkt nach einem Doppelsprung den Aufwärtshaken des Zorn des Ares einsetzt. Und für noch ein I-Tüpfelchen mehr kannst du die Schwingen ausbreiten, um ein kleines bisschen höher zu gelangen.

8. Hol dir Hilfe bei Rätseln

Kommst du bei einem Rätsel nicht weiter? Keine Sorge! Es stehen dir ein paar hilfreiche Werkzeuge zur Verfügung.

Hilfestellungen für Rätsel – Auf welchem Schwierigkeitsgrad du auch spielst, du kannst in den Optionen die Seite mit den Hilfestellungen aufrufen. Du wirst Hilfestellungen für Sternbild-, Fresko- und Odysseus-Herausforderungen wählen sowie Rätsel-Feedback und Untertitel für Rätsel einschalten können. Diese Einstellungen können jederzeit angepasst werden.

Fähigkeiten freischalten – Für manche Rätsel brauchst du eine Fähigkeit oder eine göttliche Kraft, die du noch nicht hast. Komm also ruhig zu einem späteren Zeitpunkt wieder und versuche es noch einmal.

Mach eine Pause – In Göttergewölben wird dein Fortschritt gespeichert, sodass du einfach zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren kannst. Manchmal braucht es für das Lösen eines Rätsels einfach einen frischen Blick oder auch eine neue göttliche Kraft, die dir noch fehlt. Wenn du feststeckst, kannst du deinen Fortschritt speichern und zu einem anderen Zeitpunkt zurückkehren.

9. Nutze Phosphors Trugbild auf Druckplatten

Phosphors Trugbild kann im Kampf eingesetzt werden, aber auch als Ersatz, wenn etwas auf Druckplatten stehen muss. Spar dir etwas Zeit und rufe Phosphor zu Hilfe! Das waren nur einige unserer Lieblingsdetails. Es gibt in diesem Spiel noch so viel mehr zu entdecken! Sag uns in den sozialen Medien, welche Tipps und Tricks dir am besten gefallen haben, und sieh dir auch unsere 5 essentiellen Tipps an, wo wir auf Fähigkeiten eingehen, sowie weitere Ratgeber auf Gameplan!

Besuche andere Immortals-Kanäle