For Honor: Tempest

Unter einer sengenden Sonne haben die Fraktionen von Heathmoor lange um das Wasser gekämpft. Doch was einst knapp war, kam dann in überwältigender Fülle. Die unerträgliche Hitze der Dürre hat die Gletscher von Valkenheim schmelzen und den Wasserspiegel gefährlich ansteigen lassen. Sintflutartiger Regen und heftige Winde brachen über Heathmoor herein und es war kein Ende des Sturms in Sicht.

Der Sturm hatte verheerende Auswirkungen auf die Landschaft, Überschwemmungen und Erdrutsche wurden zur neuen Norm und sowohl Horkos-Anhänger als auch die Chimärenallianz mussten kämpfen, um den plötzlichen Klimawandel zu überleben. Nun, da ihre Heimat überflutet war, waren die Krieger nicht mehr in ihrem Element. Alle, bis auf die Wikinger, für die der Sturm eine Art Wiedergeburt war … und eine Chance, den Krieg für sich zu entscheiden.

BEINHALTET

Halloween-Event

Eine schaurige Dunkelheit liegt über der Zunder-Mühle. Wenige von Heathmoors Kriegern wagen sich in den Nebel und die, die es tun, kommen nie wieder heraus. Sie lassen sich vom Fallensteller täuschen, einer unheimlichen Präsenz, die in den Schatten des Dorfs lauert. Er interessiert sich nicht für Horkos oder die Chimärenallianz. Es ist ihm gleich, welchem Lager du angehörst. Schreie und Blut sind seine ständigen Begleiter.

Vom 21. Oktober bis 11. November könnt ihr das exklusive Crossover-Event zu Halloween von For Honor und Dead by Daylight spielen: „Überlebende des Nebels“.

Testgelände

Das Testgelände ist zurück: vom 16.–30. September, für ganze 2 Wochen. Dieses Mal überprüfen wir den Spielmodus „Herrschaft“ und eine neue Version von Shinobi.

Mehr erfahren

Sturmflut

Nach der sengenden Dürre kam der Regen. Steigende Wasserpegel, sintflutartiger Regen und Wirbelstürme haben Heathmoor heimgesucht. In dieser Überschwemmung katastrophalen Ausmaßes kämpfen sowohl die Horkos-Anhänger als auch die Chimärenallianz ums Überleben. Fester Boden unter den Füßen wurde zu einem seltenen Gut und die Feindseligkeit zwischen den Kriegern wuchs. Niemand fühlte sich dadurch so bestärkt wie die Wikinger, die glaubten, die Götter hätten ihre Gebete erhört …

Neue saisonale Anpassungen

Der Wasserpegel ist gestiegen und hat Heathmoor überflutet. Doch während das Wasser alles überschwemmte, was ihm im Weg war, wurden vergessene Relikte, die lange auf dem Meeresboden geschlummert hatten, aufgewirbelt und wieder an die Oberfläche gespült. Nun hatten die Krieger Zugang zu antiken Waffen und Rüstungen, die aus den dunklen Tiefen des Meeres emporgewirbelt worden waren … und sowohl Horkos-Anhänger als auch die Chimärenallianz schwingen sie in der Hoffnung, Oberwasser zu bekommen.

Passe deine Helden mit Gesten, Exekutionen, einzigartigen Exekutionen und Ausrüstungsstücken im Tempest-Stil der Saison an. Um den Start der neuen Saison zu feiern, bringt euch der Sturm neue einzigartige Exekutionen für jeden Helden!

Battle-Pass

Durch die nicht enden wollenden Regenfälle glaubten die Wikinger, Ägir und Ran, die Gottheiten des Meeres, hätten sie erhört. Legenden zufolge beherrschte das Götter-Ehepaar die Ozeane und erwies sich nach Opfergaben als besonders großzügig. Für die Chimärenallianz bedeutete das, Ran zu ehren, indem sie die Natur respektierten. Doch Ägir forderte Blut … und die Horkos-Anhänger waren mehr als bereit, dem nachzukommen.

BATTLE-PASS KAUFEN

Empfohlene Inhalte

Battle-Pass

Als Maddox seinen Schwur brach und seinen Häuptling tötete, wechselte das Dorf Moldar die Gefolgschaft von der Chimärenallianz zu den Horkos-Anhängern. Unter der neuen Führung von Maddox nahmen alle, die dem Eidbrecher gefolgt waren, neue Waffen für den Kampf auf. Mit ihnen bekunden sie ihre neue Loyalität. Aber für ihre Feinde bedeutet es nur eines: Es sind die Waffen von Verrätern.

Überwinde den Verrat in dieser Saison und erbeute auf 100 Stufen Belohnungen für alle Helden! Nur verfügbar während For Honor Y7S4: Treason.

Mehr erfahren

Neue Heldin: Afeera

Die Afeera sind taktische Genies des Schlachtfelds. Durch ihr rigoroses Training und ihre hohe Präzision können sie Gegner mit ihrem Streitkolben und Schild mühelos ausschalten. Sie sind äußerst flink und schnell, was sie zu beeindruckenden akrobatischen Leistungen befähigt – die Afeera setzen all ihre Gliedmaßen als Waffen gegen ihre Gegner ein. Als Krieger sind sie so elegant wie tödlich.