1. April 2021

12 Min. Lesezeit

Testgelände in Jahr 5 Saison 1: Übersicht der Helden-Verbesserungen

Hallo Krieger:innen!

Wir sind zurück mit einem weiteren Test auf dem Testgelände! Es findet vom 1. bis zum 8. April statt.

Dieses Mal testen wir Änderungen für sieben Helden. Und zwar:

  • Shugoki
  • Aramusha
  • Berserker
  • Jiang Jun
  • Hitokiri
  • Zhanhu
  • Gladiator

Die Änderungen für den Shugoki drehen sich darum, ihn als Gegner weniger frustrierend zu machen, während wir ihm gleichzeitig Ganking-Werkzeuge an die Hand geben und versuchen, ihn im 1v1 druckvoller zu machen.

Für Aramusha versuchen wir, den Nutzen der Klingenblockade zu verbessern und dem Charakter einen Eröffnungsschlag zu geben sowie Wege, mit Stoßangriffen umzugehen.

Der Berserker erhält überwiegend Veränderungen zur Verbesserung der Lebensqualität: Ganz allgemein werden die Ausweich-Angriffe effektiver gemacht.

Der Ausdauerverbrauch des Jiang Jun wurde verändert, außerdem wurden seine Reaktionen auf Deckungsdurchbrüche und seine Schweren Abschlussangriffe überarbeitet, um ihn im 1v1 stärker zu machen.

Beim Hitokiri erlauben unsere Änderungen eine leichtere Verkettung von Angriffen und verbesserte Wege, mit Stoßangriffen umzugehen.

Die Änderungen für den Zhanhu erlauben ihm generell, mehr Druck auszuüben und Abbruch-Rückbewegungen besser auszuweichen, außerdem werden seine Ausweich-Angriffe zur Seite verbessert.

Und schließlich erhalten die Gladiatoren verbesserte Verkettungs-Fähigkeiten sowie bessere Ausweich-Angriffe.

Wir geben euch einen kurzen Überblick über die Veränderungen der Helden. Um einen detaillierteren Einblick in diese Änderungen zu erhalten, möchten wir euch noch einmal dazu ermutigen, euch The Warrior’s Den anzusehen.

Shugoki

Umarmung des Dämons

  • Wird jetzt aus der neutralen Haltung durch die Eingabe Rückwärts + Deckungsdurchbruch ausgeführt
  • Die Gesamtangriffsdauer wurde auf 900 ms reduziert
  • Heilt jetzt 20 und richtet 10 Schaden an
  • Füllt jetzt die Ausdauer des Gegners komplett auf
  • Ist nicht mehr unaufhaltbar

Kommentar der Entwickler: Mit diesen Änderungen soll erreicht werden, dass „Umarmung des Dämons“ zu dem Ganking-Move wird, der es immer sein sollte. Seine Positionierung als weiche Finte in Kettenangriffen verhindert jedoch, dass er ein reiner Ganking-Move wird.

Sturmangriff der Oni

  • Jetzt ausführbar durch das Drücken der Sprint-Taste während eines Sprints
  • Während der „Sturmangriff der Oni“ aktiv ist, wird die Bewegungsgeschwindigkeit des Shugoki erhöht, seine Ausdauer nimmt dabei langsam ab

  • Die Eigenschaften „unaufhaltbar“ und „nicht blockbar“ wurden entfernt

Kommentar der Entwickler: Der Shugoki hat Schwierigkeiten mit der Beweglichkeit – also beim Versuch, von der Haupt- zur Nebenangriffslinie oder von Seitenpunkt A zu Seitenpunkt B zu kommen. Mit dieser Änderung erhält der Shugoki eine Fähigkeit, die der des Shinobis ähnelt, um sich schneller über das Schlachtfeld zu bewegen.

Ausweich-Angriffe

  • Neue Option: Zur Seite ausweichen + Kopfstoß
  • Neue Option: Vorwärts ausweichen + Kopfstoß
  • Neue Option: Vorwärts ausweichen + schwerer Angriff

Kommentar der Entwickler: Diese neuen Ausweich-Angriffe sollten dem Shugoki genug Optionen bieten, um sowohl gegnerischen Schlägen als auch Gegnern, die zum Wegrollen neigen, etwas entgegenzusetzen. Der Shugoki erhält außerdem einen neutralen Eröffnungsangriff, der ihm helfen soll, besser in die Offensive zu gehen.

Kopfstoß

  • Verursacht jetzt 10 Schaden
  • Betäubt nicht mehr, fügt Ausdauerschaden zu und unterbricht Ausdauerregeneration
  • Nach 500 ms bei Ausweichbewegung nach vorn und in Ketten, nach 533 ms bei Ausweichmanövern zur Seite

Kommentar der Entwickler: Der Shugoki kann den Kopfstoß nun in vielen neuen Situationen einsetzen, daher sollte er auch eine größere Bedrohung als bisher darstellen.

Leichte Angriffe

  • Ist nicht mehr unaufhaltbar

Kommentar der Entwickler: Das sollte helfen, Frustrationen im Kampf gegen den Shugoki vorzubeugen, der als Reaktion auf alles, was seine Gegner vorbringen konnten, einfach einen leichten Angriff ausführen konnte.

Aramusha

Klingenblockade und Folgeangriffe

  • Kann jetzt die Rückbewegung jedes Angriffs nach einem Treffer, Fehlschlag oder nicht unterbrechendem Block abbrechen und in eine Klingenblockade umwandeln
  • Alle Folgeangriffe nach der Klingenblockade sind jetzt garantiert
  • Der schwere Folgeangriff ist jetzt eine nicht blockbare Seitenattacke mit Zonenangriff-Eigenschaften
  • Der leichte Folgeangriff ist jetzt ein nicht-blockbarer Kopf-Angriff
  • Der Rückstoßtritt-Folgeangriff bleibt unverändert
  • Der „Glockenschlag“ wurde aus der Liste der Klingenblockade-Folgeangriffe entfernt

Kommentar der Entwickler: Diese Veränderungen sollten die Klingenblockade insofern verbessern, dass man den je nach Situation passenden Folgeangriff verwendet. Insgesamt sollte die Klingenblockade dadurch leichter einsetzbar werden.

Ausweich-Angriffe

  • Bei „Strömender Wind“ kann nicht länger gewählt werden, welche Seite angegriffen werden soll (immer oben) o Die Eigenschaft „unaufhaltbar“ beginnt jetzt bei 400 ms (vorher 100 ms)
  • Neue Option: Zur Seite ausweichen + schwerer Angriff o 600-ms-Angriff
    o Kann Kettenangriffe einleiten

Kommentar der Entwickler: Der Aramusha sollte jetzt besser mit den Schlägen des Gegners umgehen und seine eigene Offensive leichter starten können.

Glockenschlag-Konter als weiche Finte

  • Schwere Eröffnungsangriffe können mit einer weichen Finte in einen Glockenschlag umgewandelt werden
  • Vorwärts-Ausweichen + schwerer Angriff kann mit einer weichen Finte in einen Glockenschlag umgewandelt werden

Kommentar der Entwickler: Der Aramusha erhält jetzt ein Werkzeug, um die Deckung seiner Gegner zu öffnen und Ganks vorzubereiten.

Verkettete Angriffe

  • Der Aramusha kann jetzt Abschlussangriffe verketten, sobald ein zweiter Angriff ohne zwischenzeitliche Haltungswechsel ausgeführt wird

Kommentar der Entwickler: Das entfernt die Notwendigkeit, dass der Aramusha immer Angriffe nach dem Muster Seite -> Kopf -> Seite ausführen muss, um seinen unendlichen Kettenangriff fortzusetzen. Dadurch sollte er unberechenbarer werden, was vor allem in Teamkämpfen neue Möglichkeiten eröffnen kann.

Berserker

Leichter Eröffnungsangriff von oben

  • Jetzt 500 ms (vorher 600 ms) und richtet 12 Schaden an (vorher 13)
  • Die Variante nach einer Finte dauert nun 400 ms (vorher 500 ms) und fügt 11 Schaden zu (vorher 12)

Kommentar der Entwickler: Diese Änderungen normalisieren alle neutralen leichten Angriffe des Berserkers und geben ihnen allen denselben Nutzen.

Ausweich-Angriffe

  • Der „Schädelteiler“ wurde verbessert und bewegt den Angreifer weiter nach vorne
  • Die „Drehhieb“-Angriffe wurden verbessert
  • Der „Schädelspalter“ bewegt den Angreifer nach vorne

Kommentar der Entwickler: Der Berserker sollte jetzt in der Lage sein, seinen Ausweich-Angriff sowohl zum Verfolgen von Gegnern als auch zum verlässlichen Starten eines Kampfes zu nutzen.

Sprint-Angriff

  • „Keilerhatz“ bewegt den Charakter jetzt weiter nach vorne

Kommentar der Entwickler: Der Berserker sollte damit in der Lage sein, fliehende Feinde leichter einzuholen.

Jiang Jun

Schwere Eröffnungsangriffe

  • Schwere Kopf-Eröffnungsangriffe dauern jetzt 800 ms (vorher 900 ms) und fügen 24 Schaden zu (vorher 27)
  • Schwere Eröffnungsangriffe zur Seite dauern jetzt 900 ms (vorher 1.000 ms) und fügen 27 Schaden zu (vorher 32)

Kommentar der Entwickler: Der Jiang Jun kann jetzt seinen schweren Eröffnungsangriff zum Kopf als Bestrafung nach Deckungsdurchbrüchen und seinen schweren Eröffnungsangriff zur Seite als Bestrafung für leichte Paraden einsetzen, um zusätzlichen Schaden anzurichten.

Schwere Abschlüsse

  • Schwere Abschlussangriffe können jetzt als weiche Finte in einen Deckungsdurchbruch umgewandelt werden

Kommentar der Entwickler: So kann der Jiang Jun Gegner fangen, die vor seinen schweren Abschlussangriffen wegrollen wollen.

Shifus Strudel

  • Ist jetzt nicht-blockbar

Kommentar der Entwickler: Der Jiang Jun wird jetzt in Gruppenkämpfen effektiver, indem er mehrere nicht blockbare Angriffe gegen seine Ziele einsetzen und gleichzeitig außenstehende Gegner bedrohen kann.

Ausdauerkosten

  • Alle Angriffe des Jiang Jun kosten jetzt 12 Ausdauer

Kommentar der Entwickler: Die Ausdauerstrafe des Jiang Jun für seine schweren Seitenangriffe ist nach dem Kern-Kampf-Update nicht länger relevant, die Angriffe behalten dieselben Eigenschaften bei, verbrauchen jetzt jedoch genauso viel Ausdauer wie andere schwere Angriffe.

Ausweichangriffe nach vorn

  • Neue Option: Vorwärts ausweichen + Schienbein-Tritt o Ausgeführt durch eine Ausweichbewegung nach vorne und Aktivieren des Deckungsdurchbruchs
    o 500-ms-Angriff, der mit Eröffnungsschlägen verkettet werden kann
  • Die „Mächtige Sanktion“ dauert jetzt 600 ms, geht nicht länger mit einer weichen Finte zum Tritt über und ist nicht mehr antäuschbar

Kommentar der Entwickler: Diese Änderungen sind in zweierlei Hinsicht zu sehen: Der Jiang Jun erhält einen zuverlässigeren Eröffnungsschlag mit seinem Tritt sowie bessere Verfolgungsmöglichkeiten mit seiner Ausweichbewegung nach vorne + schwerer Angriff

Dou Shis Würgegriff

  • Garantiert nicht länger Schaden an einem parierten Gegner

Kommentar der Entwickler: Dadurch muss sich der Jiang Jun nun entscheiden, welche Option er nach einer Parade verwenden will: Dou Shis Würgegriff ist nicht mehr grundsätzlich die beste Option nach jeder Parade eines schweren Angriffs

Hitokiri

Änderungen des Ketten-Flusses

  • Sprint-Angriff, Vorwärts ausweichen + schwerer Angriff und Zonenangriff können jetzt Kettenangriffe einleiten

Kommentar der Entwickler: Damit kann der Hitokiri jetzt leichter endlose Kettenangriffe ausführen und insgesamt mehr Druck aufbauen.

Tritt/Feger

  • Der „Rei-Tritt“ hat jetzt eine höhere Reichweite und kann nicht mehr durch Rückschritt-Angriffe gekontert werden
  • Der „Rei-Feger“ garantiert jetzt einen verketteten schweren Angriff

Kommentar der Entwickler: Diese Änderungen verstärken die „Rei-Tritt“/„Rei-Feger“-Varianten des Hitokiri und helfen, die endlosen Kettenangriffe zu vereinheitlichen.

Endlose Myriade

  • Erhält jetzt die Eigenschaft „unaufhaltbar“, wenn die Taste für den schweren Angriff losgelassen wird
  • Hat jetzt einen flacheren Winkel und einen größeren Radius
  • Bewegt den Angreifer während des Angriffs weiter nach vorne

Kommentar der Entwickler: Der Hitokiri sollte seine endlosen schweren Kettenangriffe jetzt effektiver in Gruppenkämpfen einsetzen können.

Ausweich-Angriff zur Seite

  • Neue Option: Zur Seite ausweichen + schwerer Angriff o 600 ms
    o Trifft in die entgegengesetzte Richtung der Ausweichbewegung o Kann Kettenangriffe einleiten

Kommentar der Entwickler: Der Hitokiri besitzt jetzt Werkzeuge, um Stößen und Schlägen zu begegnen, und kann sie nutzen, um effizienter eigene Angriffe zu starten.

Zhanhu

Ausweich-Abbrüche

  • Alle Angriffe brechen ihre Rückwärtsbewegungen ab und werden zu Ausweichbewegungen mit einer Dauer von 333ms in ihren Rückbewegungen

Kommentar der Entwickler: Der Zhanhu kann jetzt alle seine Rückbewegungen abbrechen, auch die Rückbewegungen nach Kettenabschlüssen, um in Bewegung zu bleiben und Druck auf seinen Gegner auszuüben.

Ausweich-Angriffe

  • Das „Brutale Manöver“ und das „Forsche Manöver“ wurden verbessert und zählen jetzt als schwere Paraden
  • Das „Stechende Manöver“ wurde verbessert und dauert nun 500 ms
  • Neue Option: Vorwärts Ausweichen + „Bändigender Gegenschlag“
    o Ausführbar durch eine Ausweichbewegung nach vorne und Aktivierung des Deckungsdurchbruchs
    o 500 ms
    o Kann mit Eröffnungsangriffen verkettet werden

Kommentar der Entwickler: Die Ausweich-Angriffe des Zhanhu sollten jetzt sicherer sein, außerdem kann der Zhanhu jetzt seinen Handschlag-Angriff nutzen, um die Deckung des Gegners zu öffnen.

Überlegener Block bei Ausweich-Folgeangriffen

  • Die „Handschlag“-Option wurde aus der Liste der Ausweichbewegungen mit überlegenem Block entfernt
  • Wenn während des Ausweichens ein überlegener Block eingesetzt wird, werden leichte und schwere Angriffe nicht-blockbar
  • Nach einer Ausweichbewegung nach vorn mit überlegenem Block ist jetzt ein leichter Angriff garantiert
  • Nach einer Ausweichbewegung zur Seite mit überlegenem Block sind jetzt leichte und schwere Angriffe garantiert
  • Der überlegene Block nach vorne + leichter Angriff fügt jetzt 22 Schaden zu
  • Der überlegene Block nach vorne + schwerer Angriff fügt jetzt 30 Schaden zu
  • Der überlegene Block zur Seite + Angriff fügt jetzt 22 Schaden zu

Kommentar der Entwickler: Dem Zhanhu steht bei Ausweichbewegungen mit überlegenem Block nicht länger die Option „Handschlag“ zur Verfügung, bei einem erfolgreichen Block ist dafür aber jetzt ein Angriff mit Schadenswirkung garantiert.

Andere Veränderungen

  • Zonenangriffe treffen nach 500 ms
  • Der schwere Abschlussangriff von rechts spiegelt jetzt den Winkel und Radius des schweren Abschlussangriffs von links

Kommentar der Entwickler: Diese allgemeinen Veränderungen sollten dabei helfen, den Zhanhu auf eine Stufe mit den anderen Helden zu hieven.

Gladiator

Änderungen des Ketten-Flusses

  • „Fuscina Ictus“, Zonenangriff und „Unerwarteter Schlag“ können jetzt mit einem schweren Abschlussangriff und „Aufspießen“ verkettet werden

Kommentar der Entwickler: Der Gladiator verfügt jetzt über mehr Möglichkeiten, Kettenangriffe einzuleiten, „Aufspießen“ zu nutzen und auf andere Arten Druck aufzubauen.

Ausweich-Angriffe

  • Der „Wespenstich“ ist jetzt während der ersten paar Frames unbesiegbar
  • „Unerwarteter Schlag“ von der Seite hat eine vergrößerte Reichweite und ist jetzt während der ersten paar Frames unbesiegbar
  • „Publikumsliebling“ bewegt den Angreifer jetzt weiter nach vorne

Kommentar der Entwickler: Diese Änderungen sollten den Gladiator bezüglich seiner Ausweich-Angriffe auf eine Ebene mit den anderen Helden hieven und ihm mehr Möglichkeiten geben, seine Gegner zu verfolgen.

Fuscina Ictus

  • Verursacht jetzt 10 Schaden
  • Verhindert nicht länger Exekutionen bei gebundenen Gegnern

Kommentar der Entwickler: „Fuscina Ictus“ richtet jetzt mehr Schaden an, während gleichzeitig die Ganking-Fähigkeiten dieser Aktion verbessert wurden.

Aufspießen

  • Kostet jetzt 12 Ausdauer
  • Garantiert nicht länger eine Ausweichbewegung nach vorne + leichter Angriff

Kommentar der Entwickler: „Aufspießen“ sollte jetzt viel leichter anzuwenden sein, da es mehrere Wege gibt, den Angriff einzuleiten. Insofern wurde diese Fähigkeit an andere Angriffe angeglichen und sollte jetzt auf einer Stufe mit ihnen stehen.

Wir freuen uns darauf zu sehen, wie ihr diese Änderungen ausprobiert! Wie üblich werden wir demnächst eine Umfrage verschicken und in den sozialen Medien die Augen nach Feedback offen halten, also zögert bitte nicht, eure Meinung zu den Änderungen zu äußern. Falls ihr es verpasst habt, Jean-Charles und Stefan haben alle kommenden Änderungen in unserer neuesten Folge Warrior’s Den vorgestellt. Klickt hier, wenn ihr es euch ansehen wollt.