21.2.2021

EUER GUIDE FÜR DIE „RAINBOW SIX“-ESPORTS-SAISON 2021

Die Saison 2020 war ein Wendepunkt für das Esports-Wettkampfgeschehen des „Rainbow Six“-Circuits. Wir haben speziell auf unsere vier Hauptregionen (Asien-Pazifik, Europa, Lateinamerika und Nordamerika) zugeschnittene Wettkampfstrukturen eingeführt – mit starken nationalen Programmen, die in den globalen Wettbewerb münden, und einem neuen, die ganze Saison andauernden weltweiten Rennen um die Qualifikation für das Six Invitational auf Basis eines neuen Punktesystems. Außerdem haben wir R6 SHARE ins Leben gerufen, einen neuen Meilenstein für die Nachhaltigkeit unseres Ökosystems.

Und auch sonst war 2020 eine größere Herausforderung, als sich irgendwer von uns jemals hätte vorstellen können. Wir mussten vieles in Windeseile verändern und anpassen und haben aus diesem vergangenen Jahr viel gelernt. Jetzt richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Saison 2021, die im März beginnen wird. Wir freuen uns darauf, die Pläne, die wir ausgearbeitet haben, mit vollstem Potenzial umsetzen zu können, sie auf Basis der Erfahrungen aus dem letzten Jahr zu verbessern und bald wieder internationale LAN-Wettkämpfe genießen zu können.

Im Folgenden erhaltet ihr ein komplettes Update zur Saison 2021 einschließlich lang erwarteter Neuigkeiten zu unseren Plänen für das verschobene Six Invitational 2021!

EIN UPDATE ZUM SIX INVITATIONAL 2021 & MAY 2021 SIX MAJOR

Wir freuen uns sehr, ankündigen zu können, dass das Six Invitational 2021 im Mai 2021 ausgetragen wird. Es wird in der Saison 2021 das May Six Major ersetzen. Die 20 Teams, die aktuell für das Six Invitational qualifiziert sind, behalten ihre Plätze, und das Preisgeld des Events von bis zu 3.000.000 $ bleibt unverändert.

Wir arbeiten die Pläne derzeit noch aus und hoffen, dass wir euch bald genauere Details zu Datum und Ort mitteilen können. Doch in der Zwischenzeit erhaltet ihr hier einige Informationen zu den erforderlichen Anpassungen, die wir implementieren werden, damit das Event stattfinden kann.

Februar-Transferfenster & Aufstellungsänderungen

Die Regeln, die derzeit im globalen Regelwerk des „Rainbow Six“-Circuits Anwendung finden, sind auf diverse Aspekte der Fairness und der Wettbewerbsintegrität ausgerichtet. Was die Teams betrifft, die beim Six Invitational antreten, so ist es stets unsere Absicht, zu gewährleisten, dass die Spieler:innen, die zur Qualifikation einer Organisation für das Six Invitational beigetragen haben (sei es beim letzten Major der Saison oder nach der offenen Qualifikationsrunde für das Six Invitational), auch diejenigen sind, die beim Six Invitational für diese Organisation antreten.

Unter den gegenwärtigen Umständen (das Six Invitational ist auf Mai 2021 verschoben) erkennen wir jedoch die Notwendigkeit, dass die Organisationen während des Transferfensters in der Saisonpause (vom 22. Februar bis zum 7. März) in Vorbereitung auf die im März beginnende Saison 2021 Änderungen an ihren Teamaufstellungen vornehmen können.

Vor dem Hintergrund dieser Überlegung genehmigen wir sämtlichen Organisationen, die sich für das Six Invitational 2021 qualifiziert haben (über die globale Rangliste oder die offene Qualifikation), während des Transferfensters in der Saisonpause 2021 Spieler:innen in Übereinstimmung mit den aktuell im globalen Regelwerk ausgeführten Regeln zu transferieren. Wenn eine Organisation, die sich für das Six Invitational 2021 qualifiziert hat, beschließt, eines ihrer Teammitglieder freizustellen oder an eine Organisation zu transferieren, die nicht beim Six Invitational im Mai antritt, dann muss besagte Organisation das Mitglied, das zur Qualifikation beigetragen hat, mit einem Anteil am Preisgeld, welches ihr Team im Verlauf des Six Invitationals gewinnt, entschädigen.

Verteilung von Preisgeld und globalen Punkten des May 2021 Six Major

Das Preisgeld für das Six Major, das ursprünglich für Mai 2021 geplant war, sowie die globalen Punkte für die Qualifikation für das Six Invitational 2022 werden den Teams aller vier Regionen auf Basis ihrer Leistungen während Stage 1 der Saison 2021 verliehen. In allen vier Regionen werden 125.000 $ (ein Viertel der 500.000 $ Preisgeld des Six Majors) wie folgt verteilt:

    1. Platz: 62.500 $
    1. Platz: 31.250 $
    1. Platz: 18.750 $
    1. Platz: 12.500 $

Die acht besten Teams der einzelnen Regionen am Ende von Stage 1 erhalten die folgende Anzahl Punkte für die globale Rangliste:

    1. Platz: 510
    1. Platz: 390
    1. Platz: 330
    1. Platz: 275
    1. Platz: 225
    1. Platz: 180
    1. Platz: 140
    1. Platz: 115

ALLES, WAS IHR ÜBER DIE REGIONALLIGEN DER SAISON 2021 WISSEN MÜSST

Seit dem Start unseres ersten Wettbewerbsprogramms im Jahre 2016 waren wir Jahr für Jahr bestrebt, unsere Esports-Programme anzupassen und zu verbessern. Dies ist nur möglich dank des Feedbacks, das wir von der gesamten Community erhalten haben: von Spieler:innen, Organisationen, Castern und Fans. Vielen Dank, dass ihr eure Meinung und euer Feedback zu unseren Ligen mit uns geteilt habt. Im Folgenden findet ihr die Updates, die euch in Saison 2021 erwarten werden.

EIN UPDATE ZUM GLOBALEN CIRCUIT

Kein Unentschieden mehr

Wir haben beschlossen, das Unentschieden abzuschaffen und die Verlängerungen wieder einzuführen. Anstatt Spiele unentschieden zu beenden, werden die Matches jetzt durch Best-of-Three-Verlängerungen entschieden.

Erweiterte Teamaufstellungen

Wir möchten den Organisationen erleichtern, sowohl auf regionaler als auch auf nationaler Ebene anzutreten, indem wir ihnen zugestehen, zwei verschiedene Teamaufstellungen einzusetzen. Aus diesem Grunde dürfen die Organisationen nun bis zu 12 Spieler:innen unter ihrem Banner antreten lassen, von denen jeweils bis zu sieben für eine der Teamaufstellungen registriert sein können. Jede Teamaufstellung muss aus mindestens fünf Spieler:innen bestehen und kann von ihrem eigenen, für dieses Team zuständigen Coach unterstützt werden. Sobald eine Teamaufstellung registriert wurde, ist sie bis zum nächsten Transferfenster festgelegt. Weitere Details zur praktischen Anwendung werden zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.

Coaching-Auszeit

Die Coaches erhalten die Möglichkeit, das Spiel zu unterbrechen und die Strategie mit ihrem Team zu besprechen. Weitere Details zur praktischen Anwendung folgen in Kürze.

Punkte in der Verlängerung

Ein regulärer Sieg wird mit drei Punkten belohnt, während eine Niederlage null Punkte einbringt. Kämpfen jedoch beide Teams bis zur Verlängerung, erhält der Sieger zwei Punkte und der Verlierer erhält einen Punkt.

Ein Update zu den Tiebreaks

Sollten zwei Teams in der regionalen Rangliste die gleiche Anzahl von Punkten erreicht haben, kommt ein neuer Satz von Tiebreaks zur Anwendung, um zu ermitteln, wer sich für die Six Majors qualifiziert. In der folgenden Reihenfolge:

  • Kopf-an-Kopf: Das Team, welches in den direkten Begegnungen der beiden das bessere Ergebnis erzielt hat, qualifiziert sich.

  • Rundendifferenz: Das Team mit der besseren Rundendifferenz im gesamten Verlauf der Stage qualifiziert sich.

  • Match-Sieg-Prozentsatz: Das Team mit dem höheren Sieg-Prozentsatz im gesamten Verlauf der Stage qualifiziert sich.

  • Rundensieg-Prozentsatz: Das Team mit dem höheren Rundensieg-Prozentsatz qualifiziert sich.

  • Entscheidungsspiel: Sollte nach all diesen Filtern immer noch kein Sieger feststehen, wird ein separates Match veranstaltet, in dem ermittelt wird, welches Team sich für das Major qualifiziert.

EUROPEAN LEAGUE 2021

Wettkampfformat

Das Format des Wettbewerbs bleibt unverändert: ein Online-Rundenturnier mit Best-of-One-Matches.

Wettkampfkalender

Wir haben beschlossen, die neun Spieltage 2021 auf sieben statt auf fünf Wochen zu verteilen und jede Mannschaft pro Woche nur ein Spiel austragen zu lassen, das montags um 18 Uhr MEZ beginnt. So haben die Teams mehr Zeit, sich auf ihr Match vorzubereiten.

Die beiden letzten Spieltage fallen auf das Wochenende der siebten Woche und bilden somit eine besonders spannende Veranstaltung, in der die Mannschaften in einem alles entscheidenden Showdown um ihren finalen Rang kämpfen.

EUL TIMELINE 960x540

Kalenderanpassungen für Stage 1

Der Kalender für Stage 1 wurde angepasst, um Platz für das Six Invitational 2021 zu lassen.

Stage 1 der European League beginnt am 18. März um 18 Uhr MEZ.

EUL STAGE1 960x540

Hier könnt ihr zusehen

Update zur Challenger League

Zu guter Letzt werden wir noch die Online-Qualifikation für die Challenger League überarbeiten.

Wir werden bis zum Ende des Sommers drei offene Turniere austragen, in denen die teilnehmenden Teams Punkte und Preisgelder erhalten können. Die besten fünf Teams aus allen drei Turnieren bilden in der Gruppenphase zusammen mit den neun Siegern der nationalen Liga und den zwei abgestiegenen Teams aus der Saison 2020 die 16 Teams der European Challenger League 2021.

EUL PATH 960x540

In der Gruppenphase werden die 16 Teams in vier Gruppen à vier Teams aufgeteilt und die besten zwei Teams jeder Gruppe gelangen in die Playoffs.

Die acht Teams der Playoffs treten in einem Doppel-K.-o.-System gegeneinander an, das im Best-of-Three-Format ausgetragen wird.

NORDAMERIKANISCHE LIGA 2021

Nach der Zusammenlegung der US- und der Kanada-Division werden in der Saison 2021 10 Teams gemeinsam in der nordamerikanischen Liga antreten. Die Saison 2021 wird in drei Stages unterteilt und offline in der Esports Arena in Las Vegas, Nevada, ausgetragen. Gesundheit und Wohlergehen unserer Profispieler:innen, Partner und Belegschaft hat oberste Priorität, weshalb wir im gesamten Verlauf der Saison sorgsam darauf bedacht sein werden, dass strenge hygienische Maßnahmen getroffen und eingehalten werden.

Wettkampfformat

Mit einem neuen Jahr kommt ein neues Format. Wir haben auf das Feedback aus unserer Community gehört und sind zuversichtlich, dass dieses neue Format den höchsten Grad der Wettkampfintegrität wahren und das Zuschauererlebnis verbessern wird.

Um unter den Regionen für Einheitlichkeit zu sorgen, werden die Spiele der nordamerikanischen Liga als Rundenturnier im Best-of-One-Format mit Verlängerung ausgetragen.

Wettkampfkalender

Jede Stage besteht aus neun Spieltagen, die über einen Zeitraum von sieben Wochen verteilt sind. Es gibt einen Spieltag pro Woche. An jedem Tag werden fünf Begegnungen ausgetragen, die mittwochs um 21 Uhr MEZ/22 Uhr MESZ ausgestrahlt werden. Die siebte und letzte Woche ist die Superwoche mit drei aufeinanderfolgenden Spieltagen – von Dienstag bis Donnerstag, ebenfalls um 22 Uhr MESZ.

Kalenderanpassungen für Stage 1

Stage 1 besteht aus neun Spieltagen in einem Zeitraum von fünf Wochen. Am Ende der Stage wird es ebenfalls eine Superwoche geben. Beginnend am 24. März werden jeden Mittwoch um 21 Uhr MEZ/22 Uhr MESZ fünf Begegnungen ausgetragen. Das gibt allen Teams die gleiche Zeit, sich auf ihr nächstes Match vorzubereiten.

Die Superwoche findet in der fünften Woche statt, in der an drei aufeinanderfolgenden actionreichen „Rainbow Six Siege“-Esports-Tagen die Endplatzierungen der Stage ermittelt werden. Die Spiele der Superwoche werden von Dienstag bis Donnerstag übertragen.

Hier könnt ihr zusehen

Update zur Challenger League

Nach der Zusammenlegung der US- und der kanadischen Challenger League besteht die nordamerikanische Challenger League nun aus 18 Teams. Es gibt nun 14 Spieltage in einem Zeitraum von sieben Wochen. Die Teams treten in einem Rundenturnier im Best-of-One-Format mit Verlängerung gegeneinander an.

Weitere Informationen bezüglich der nordamerikanischen Challenger League und der Qualifikation geben wir in Kürze bekannt.

DIE LATEINAMERIKANISCHE LIGA 2021

Wettkampfformat

2020 wurde die lateinamerikanische Liga durch zwei brandneue Divisionen ergänzt: Mexiko und Lateinamerika-Süd. Gemeinsam mit der Brasilien-Division bildete sich so eine Dreiergruppe von Online-Turnieren, die die regionale „Rainbow Six Siege“-Liga für Lateinamerika darstellt. Nach dem Einsatz des Rundenturnier-Systems im Best-of-Two-Format in der Saison 2020 haben wir beschlossen, das Format für die nächste Saison anzupassen und zu verbessern.

In der Saison 2021 behält die LATAM-Liga ihre Struktur mit den drei Divisionen bei, das Wettkampfformat wird aber während der regulären Phase in jeder Division in Best-of-One-Matches geändert.

R6esports S2021 LATAM Competitive format 20210221 940PM CET

Die drei Divisionen werden wie folgt organisiert:

  • Brasilien-Division: Diese besteht weiterhin aus 10 Teams.

  • Mexiko-Division: Anders als 2020 verfügt die Division nun über insgesamt acht Teilnehmer, ein Team mehr als im letzten Jahr.

  • Lateinamerika-Süd-Division: Diese besteht weiterhin aus acht Teams aus Argentinien, Peru und Chile.

R6esports S2021 LATAM Stage Finals format 20210221 940PM CET (1)

Zusätzlich verfügt jede Division über ihre jeweilige Challenger League und offene Liga, die weiterhin dazu dienen, neue Talente aus der gesamten Region zu trainieren und ihnen einen Einstieg in die wettkampforientierte Siege-Elite in Lateinamerika zu ermöglichen.

Am Ende jeder Stage rücken die besten Teams aus jeder Division in das Stage-Finale der LATAM-Liga vor. Dieses Turnier bietet den besten vier Teams die Chance, sich für eins der prestigeträchtigsten „Rainbow Six Siege“-Turniere der Welt zu qualifizieren, das Six Major.

Teilnehmende Teams

R6esports S2021 LATAM Teams 20210221 940PM CET

Wettkampfkalender

2021 werden in jeder Division (Brasilien, Mexiko und Lateinamerika-Süd) über einen Zeitraum von vier Wochen zwei Spieltage pro Woche ausgetragen. Im Anschluss gibt es eine zusätzliche fünfte Woche für Brasilien mit drei Spieltagen, die sogenannte Superwoche.

  • Die Spieltage der Brasilien-Division finden an Samstagen und Sonntagen statt.

  • Die Spieltage der Mexiko-Division finden an Samstagen und Sonntagen statt.

  • Die Spieltage der Lateinamerika-Süd-Division finden an Donnerstagen und Freitagen statt.

In der Brasilien-Division beginnt Stage 1 am 20. März, in der Lateinamerika-Süd-Division am 19. März und in der Mexiko-Division am 21. März.

R6esports S2021 LATAM Stage1 Calendar 20210221 940PM CET

Hier könnt ihr zusehen

DIE ASIEN-PAZIFIK-LIGA 2021

Wettkampfformat

In der Saison 2020 konnten wir die vier lokalen Profiligen in einer einzigen Asien-Pazifik-Liga zusammenlegen, die aus mehreren Schichten besteht: der North Division und der South Division (bestehend aus der Ozeanien-Meisterschaft und der Südasien-Meisterschaft). Nach den Erfahrungen aus der letzten Saison hatten wir das Gefühl, dass immer noch zu viele Diskrepanzen zwischen den Unterregionen bestehen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Struktur zu vereinfachen.

In der Saison 2021 bleibt die Asien-Pazifik-Liga weiterhin in zwei Divisionen unterteilt, aber dieses Mal versammelt jede Division acht Teams und nutzt ein identisches Format: ein Online-Rundensystem mit Best-of-One-Matches.

  • Die North Division besteht aus den acht Teams aus den nördlichsten Gegenden der Region – also zumeist Teams aus Japan, Südkorea und Südostasien.

  • Die South Division besteht aus den acht Teams aus den südlichsten Gegenden der Region – also aus Südostasien, Australien und Neuseeland.

Neben diesen zwei Divisionen werden wir weiterhin eine Serie von offenen Turnieren in Südasien organisieren, die Südasien-Meisterschaft, um aufstrebenden Teams die Gelegenheit zu geben, ihre Fertigkeiten zu verfeinern und die globale Ebene zu erreichen.

APAC FORMAT 960x540

Am Ende einer Stage werden die besten Teams in jeder Division automatisch für das Six Major qualifiziert – auf Basis des Punktesystems der Regionalliga.

Die zweit-, dritt- und viertplatzierten Teams jeder Division ermitteln gemeinsam mit den zwei besten Teams der Südasien-Meisterschaft an einem speziellen Playoff-Wochenende, wer die verbleibenden zwei Plätze für das Six Major erhält.

Die acht Teams, die an den Playoffs teilnehmen, treten in einem Doppel-K.-o.-System gegeneinander an. Sämtliche Matches bis zum Halbfinale werden im Best-of-One-Format ausgetragen. Danach (einschließlich des Halbfinales selbst) werden die Matches im Best-of-Three-Format ausgespielt.

APAC PATH MAJOR 960x540

Wettkampfkalender

In der Saison 2021 trägt jede Division (North und South) über sieben Wochen jeweils einen Spieltag pro Woche aus.

  • Die Spieltage der North Division werden mittwochs ab 11 Uhr MEZ/12 Uhr MESZ ausgetragen.

  • Die Spieltage der South Division werden donnerstags ab 8 Uhr MEZ/9 Uhr MESZ/10 Uhr MESZ (Letzteres nach der Zeitumstellung in Australien am 4. April 2021) ausgetragen.

APAC TIMELINE 960x540

Kalenderanpassungen für Stage 1

Der Kalender für Stage 1 wurde angepasst, um Platz für das Six Invitational 2021 zu lassen.

Stage 1 der South Division beginnt am 18. März um 8 Uhr MESZ, während Stage 1 der North Division am 19. März um 11 Uhr MESZ beginnt.

APAC STAGE1 960x540

Hier könnt ihr zusehen

Update zu R6 SHARE

Alle Organisationen in der North Division und der South Division der Asien-Pazifik-Liga, die die Zulassungskriterien erfüllen, werden ins „R6 SHARE“-Programm aufgenommen. Diese Initiative zielt darauf ab, ihre Entwicklung langfristig zu unterstützen.

Verpasst nichts zum Thema Esports von Rainbow Six, indem ihr uns auf Twitter unter @R6esports und @Rainbow6Game, auf Instagram und auf unserer Website folgt.

Teilen

Besuche weitere Social Media-Kanäle

Ubisoft Forums Button Icon