1.6.2021

Willkommen zu Watch Dogs: Legion der Toten

„London ist gefallen. Auf den Straßen ziehen Horden willenloser Untoter umher. Die Kommunikation mit der Außenwelt ist abgeschnitten. Trägt ein fehlgeschlagenes Experiment die Schuld daran? Ist das die Rache der Natur an der Menschheit? Niemand weiß, wieso die Toten keine Ruhe finden …

Wenige Tage nach den ersten Sichtungen wurden die Straßen Londons von den lebenden Toten überrannt. Mit Barrikaden versuchten Albion-Soldaten, sich selbst und ihre wenigen Vorräte zu schützen. In einem Akt der Verzweiflung setzte die Regierung autonome Drohnen ein, um die umherstreifenden, unvorstellbaren Schrecken von den Straßen zu tilgen.

Du und dein Team von Überlebenden müsst es lebendig zum Evakuierungspunkt schaffen und dabei so viele gestohlene Vorräte wie möglich mitnehmen. Nur so hat deine kleine Gemeinschaft eine Chance zu überleben, sobald die Flucht aus der Stadt gelungen ist.“

Wie in unserem Artikel zu Aktualisierungen an unserer Roadmap versprochen, liefern wir heute etwas ganz Besonderes: einen brandneuen Modus, den wir bis jetzt geheim gehalten hatten. Aber jetzt sind wir bereit, in die Alpha-Phase zu starten.

Watch Dogs: Legion der Toten ist ein eigenständiger Modus, der ab heute allen, die Watch Dogs: Legion auf PC besitzen, zur Verfügung steht. Wir wollen mit unseren Spieler:innen den Modus fortlaufend testen und verbessern, wobei wir regelmäßige Aktualisierungen, Entwicklereinblicke und regen Austausch mit unseren Spieler:innen bieten.

Was ist Watch Dogs: Legion der Toten?

Der Zugang zu Watch Dogs: Legion der Toten erfolgt via Ubisoft Connect. Es handelt sich dabei um einen separaten Spielmodus von Watch Dogs: Legion. In einem Zombie-verseuchten London bunkern Albion-Soldaten und Clan-Kelley-Vollstrecker wertvolle Vorräte, die du dir sichern musst, damit deine Crew überleben kann. Egal ob du alleine spielst, mit Freunden oder mit bis zu 3 anderen Spielern über die öffentliche Spielersuche; du musst den Einsatz deiner Ressourcen sorgfältig abwägen, taktisch vorgehen und vorausschauend planen, um Vorräte zu sammeln, Power-ups zu finden und London lebend zu verlassen.

Jede Suche nach Vorräten beginnt mit einem Überlebenden plus Ausrüstung, die beide zufällig bestimmt werden. Durchsuche die Karte nach wertvollen Vorräten und Power-ups und plane deinen Weg, um den tödlichen Zombiehorden auszuweichen.

WDLLOTDintext

Eine gute Idee ist, sie in einen Albion-Wachposten zu locken. Während die Jungs dann beschäftigt sind, erbeutest du die Vorräte und spazierst unverletzt heraus. Schnapp dir unterwegs neue Geräte, Munition und Waffen, passe deinen Fluchtplan an und vor allem: Bleib am Leben!

Sobald du die benötigte Mindestmenge an Vorräten hast – oder glaubst, nicht mehr erbeuten zu können –, solltest du zum Evakuierungspunkt aufbrechen und dich zurück in Sicherheit begeben. Jeder erfolgreiche Durchlauf belohnt dich mit „Z-Creds“. Hast du mehr als die geforderte Mindestmenge an Vorräten erbeutet, erhältst du auch mehr Credits. Gib Z-Creds aus, um dich für die nächste Vorratssuche mit mächtigen Geräten und Waffen auszustatten. Davon sind einige nur über Credits verfügbar und können nicht als Vorrat erbeutet werden.

Da du jetzt über die Lage Bescheid weißt, kannst du direkt mit Watch Dogs: Legion der Toten auf PC starten!

Entwicklereinblicke und Frage-Antwort-Runde

F: Wie ist die Idee für diesen Modus entstanden und wann habt ihr euch entschieden, ihn zu veröffentlichen?

A: Wir sind alle riesige Fans von Horror- und Zombiespielen! Da kam irgendwann ganz von selbst die Frage auf, wie wohl eine Zombie-Apokalypse in unserer Version von London aussehen würde. Der Nebel über der Themse, die verwinkelten europäischen Gassen, bei denen man sich immer fragt, was hinter der nächsten Ecke lauert … Die perfekte Gänsehaut-Atmosphäre!

Dank der Zombies hat man die Gelegenheit, die einzigartigen Charakterfähigkeiten von Watch Dogs: Legion auf unerwartete Art und Weise einzusetzen. Wir können es kaum abwarten, bis die Fans es selbst ausprobieren können!

F: Wer arbeitet an Watch Dogs: Legion der Toten? Ist es dasselbe Team, das auch an weiteren Inhalten für Watch Dogs: Legion arbeitet, zum Beispiel am Bloodline-DLC?

A: Nein, Watch Dogs: Legion der Toten wird vom selben Team entwickelt, das auch an Watch Dogs: Legion gearbeitet hat. Es bietet jedoch ein ganz eigenes Erlebnis verglichen mit den anderen Inhalten nach der Veröffentlichung.

F: Wie kann ich Watch Dogs: Legion der Toten spielen?

A: Alle Spieler:innen auf PC, die Watch Dogs: Legion besitzen, können bei Ubisoft Connect vorbeischauen, wo sie das separate „Watch Dogs: Legion der Toten“ in ihrer Bibliothek finden. Du kannst außerdem über die Suchleiste nach Watch Dogs: Legion der Toten suchen.

F: Kann ich Watch Dogs: Legion der Toten spielen, wenn ich Ubisoft+ habe?

A: Ja, da Watch Dogs: Legion in Ubisoft+ enthalten ist, kannst du auch auf Watch Dogs: Legion der Toten zugreifen.

F: Irgendwelche Tipps für neue Spieler:innen?

A: Watch Dogs: Legion der Toten ist in erster Linie ein Survival-Erlebnis mit einer Lernkurve, die sich, wie wir finden, lohnend anfühlt. Hier sind aber einige Tipps, die dir beim Einstieg helfen können:

  • Bleibt zusammen! Wenn es ein Teammitglied erwischt, scheitert das ganze Team.

  • Power-ups (Fragezeichen-Symbole auf der Weltkarte) füllen deine Munition wieder auf und gewähren zufällige Fähigkeiten, Waffen oder Geräte, die du brauchen wirst, um den Evakuierungspunkt zu erreichen. Nutze die Geräte, die du in Power-ups findest, um die Zombiehorde zu bekämpfen oder zu umgehen – es ist unmöglich, sie alle auszuschalten!

  • Apropos Zombies: Du kannst dich in Sicherheit bringen, indem du auf Autodächer steigst, über Zäune kletterst oder ihnen einfach aus dem Weg gehst. Außerdem reagieren sie auf Geräusche. Wenn du eine Waffe ohne Schalldämpfer abfeuerst oder über die Straße sprintest, werden Zombies in der Nähe auf dich aufmerksam. Übernimm dich bloß nicht.\ GLHF!

F: Warum habt ihr beschlossen, die Alpha nur für PC zu veröffentlichen?

A: Wir möchten Watch Dogs: Legion der Toten zusammen mit unseren Spieler:innen veröffentlichen. Das bedeutet, wir wollen viele Iterationen vornehmen und häufig Patches herausbringen. Dazu müssen wir in der Lage sein, die Patches auch schnell bereitzustellen, was uns auf PC über Ubisoft Connect möglich ist. Wir freuen uns schon auf Verstärkung durch Konsolen-, Stadia- und Luna-Spieler:innen, wenn wir uns der Beta-Phase nähern.

F: Auf welche Veränderungen können sich Spieler:innen während der Alpha einstellen?

A: Während der Alpha kannst du mit häufigen Aktualisierungen basierend auf Feedback der Spieler:innen rechnen. Wir werden am Schwierigkeitsgrad schrauben und neue Bereiche zum Spielen veröffentlichen. Wir freuen uns schon darauf, zu sehen, was die PC-Community sich wünscht.

F: Wird es Zombies in der Einzelspieler-Kampagne oder im Online-Modus von Watch Dogs: Legion geben?

A: Nein, die Zombies werden nur Teil von Watch Dogs: Legion der Toten sein.

F: Kann ich in Watch Dogs: Legion der Toten meine Agenten aus Watch Dogs: Legion übertragen?

A: Nein, Watch Dogs: Legion der Toten ist ein separater Modus und Agenten sind nicht übertragbar.

F: Darf ich Watch Dogs: Legion der Toten während der Alpha streamen?

A: Ja, du kannst den Modus gerne streamen, aufzeichnen und Videos dazu machen. Wir freuen uns darauf, sie zu sehen und deine Meinung über Watch Dogs: Legion der Toten zu hören!

Da Watch Dogs: Legion der Toten als Alpha veröffentlicht wird, werden Spieler:innen auf bestimmte Fehler und Probleme stoßen, während wir an der nächsten Phase für diesen Spielmodus arbeiten. Wir möchten hier auf einige der Probleme eingehen, die Spieler:innen begegnen können.

  • Wenn Spieler:innen den Evakuierungspunkt erreichen, teilt die Benutzeroberfläche ihnen nicht direkt mit, dass sie nicht die für die Evakuierung erforderliche Mindestmenge von 8 Vorratspaketen haben.

  • Wenn ein Host eine Session verlässt, sobald die Mission abgeschlossen ist, wird die „MISSION GESTARTET“-Mitteilung auf dem Bildschirm eingeblendet. Die Spieler:innen können die Mission ungeachtet der Mitteilung über eine Evakuierung beenden.

  • Wenn zu Boden gegangene Spieler:innen zum Host der Session werden, kann es sein, dass sie sich nicht mehr erholen und die Mission nicht fortsetzen können. In diesem Fall ist ein Neustart erforderlich.

  • Wenn das Spiel gestartet wird, kann Spieler:innen eine Mitteilung über ihre Saison-Belohnungspfad-Gegenstände aus dem Online-Modus angezeigt werden. Diese Gegenstände sind in Watch Dogs: Legion der Toten nicht verfügbar und die Mitteilung kann ignoriert werden.

  • Beim Beitritt in eine Lobby kann es sein, dass keine Menü-Optionen erscheinen. Das Spiel muss neu gestartet werden, um dieses Problem zu beheben.

  • Spieler:innen sehen beim Start von Watch Dogs: Legion der Toten womöglich eine „Starting BattleEye Service“-Mitteilung, ohne dass das Spiel selbst startet. Starte in diesem Fall bitte deinen PC neu und versuche es erneut.

  • Einige Einstellungen im Optionenmenü werden zwar angezeigt, wirken sich aber nicht auf Watch Dogs: Legion der Toten in der Alpha aus.

  • Beim Pingen werden bereits geplünderte Munitionskisten grün markiert.

  • Beim Pingen werden Munitionskisten, mit denen man nicht interagieren kann, mit einem weißen Rand markiert.

  • Gelegentlich wird die „LEBENSGEFÄHRLICH VERLETZT“-Mitteilung ungeachtet des Zustands deines Agenten dauerhaft auf dem Bildschirm eingeblendet. Durch den Start einer neuen Session wird das Problem behoben.

Teilen

Besuche weitere Social Media-Kanäle