1.8.2022

Status-Update zu Anti-Cheat – Juli 2022

BATTLEYE-SPERREN UND DATENSPERREN

Mit jedem Status-Update liefern wir euch die aktuellsten Zahlen zu BattlEye-Sperren und Datensperren.

Hier sind die aktuellsten Zahlen zu BattlEye-Sperren und Datensperren, einschließlich der Daten bis Ende Juni.

[R6S] News article - Anti-Cheat Status Update July 2022 - Battleye and Data Bans


CHEAT-BEHEBUNGEN

Über Vector Glare hinweg haben wir weiterhin Cheats behoben, die sich auf Spieler:innen auswirken. Unten könnt ihr die Behebungen sehen, die wir seit unserem letzten Status-Update zu Anti-Cheat umgesetzt haben.

  • Sofortige Eliminierungen von Spieler:innen
  • Alle anderen Spieler:innen zum Absturz bringen

Außerdem arbeiten wir momentan an verschiedenen Cheat-Behebungen. Es ist noch zu früh, um Details darüber preiszugeben, aber wir werden euch in einem zukünftigen Update über diese Behebungen informieren.


GESPERRTE TELEFONNUMMERN

Die Telefonnummer-Authentifizierung ist schon seit einiger Zeit ein Teil von Siege, und wir arbeiten fortlaufend daran, die Funktion weiterzuentwickeln und so effektiv wie möglich zu gestalten.

Gesperrte Telefonnummern sind eine weitere Maßnahme, die wir eingeführt haben, um Wiederholungstäter:innen am Cheaten zu hindern. Ab sofort wird die Telefonnummer, die mit dem Konto der Cheater:innen verknüpft ist, auf eine schwarze Liste gesetzt, was bedeutet, dass diese Telefonnummer nicht für ein anderes Konto verwendet werden kann.


SO KÖNNT IHR HELFEN

Cheater:innen im Spiel melden

Meldungen im Spiel sind weiterhin der beste Weg, um uns euren Bericht zukommen zu lassen. Wenn ihr Cheater:innen über eine andere Plattform meldet, können die folgenden Punkte uns dabei helfen, sie zu identifizieren und zu sanktionieren.

  • Eindeutiger Video- oder Fotobeweis des Vorfalls
  • Benutzername und Benutzer-ID des zuwiderhandelnden Spielers/der zuwiderhandelnden Spielerin
  • Match-ID für alle relevanten Matches
  • Datum und Uhrzeit des Vorfalls

Ihr glaubt, dass ihr jemanden beim Cheaten erwischt habt? Mit der Match-Wiederholung könnt ihr euch vergewissern.


FFU-RUFSTRAFE

Die „Friendly Fire“-Umkehr-Rufstrafe zielt darauf ab, die Auswirkungen von besonders aktiven Cheater:innen auf andere zu verringern, indem bei wiederholtem Regelverstoß Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Umsetzungsplan

Seit J7S2.2 besteht eine „Schonfrist“, während der nur Warnungen verhängt werden. Der Zweck dieser Schonfrist ist es, unsere Spieler:innen zu unterstützen, sich an das neue System anzupassen. Nach Ablauf der Frist werden bei Wiederholungstäter:innen Gegenmaßnahmen eingeleitet.

Erwartetes Verhalten nach der Umsetzung

Spieler:innen mit einer hohen Anzahl an „Friendly Fire“-Verstößen erhalten zunächst eine Warnung. Wenn Spieler:innen nach erteilter Warnung weiterhin „Friendly Fire“-Verstöße begehen, wird die FFU-Rufstrafe ausgelöst, was dazu führt, dass die FFU der Spieler:innen in den nächsten 30 Spielen automatisch aktiviert ist.

Besuche weitere Social Media-Kanäle