26 October 2021

TU410 – Update: Ghost Recon Operation Motherland

Operation Motherland

Der Einsatz auf Auroa ist beendet und Nomad hat die Insel verlassen. Wenige Monate später hat sich die Insel zu einem zentralen strategischen Ziel für mächtige Nationen entwickelt, die Interesse an der Insel und ihrer Technologie haben.

Die CIA hat vor, die globalen Spannungen abzumildern, indem sie die Macht über die Insel an eine neutrale Partei überträgt – an Ito und die Outcasts, wodurch Auroa zu einem autonomen Land werden würde.

Diese Operation, angeführt von Karen Bowman, nennt sich Operation Motherland.

GR Motherland grmap

Was ist der Eroberungsmodus?

Der Eroberungsmodus ist ein neuer Modus als Alternative zum klassischen Story-Modus von Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint, bei dem eure Handlungen und deren Konsequenzen im Vordergrund stehen und die Spielwelt von Auroa beeinflussen. Es wird möglich sein, aus einer Vielzahl von Einsätzen zu wählen, wie etwa Ziele zu zerstören, feindliche Lager zu sichern, Fahrzeuge zu stehlen oder die vier Bodark-Lieutenants entweder zu extrahieren oder zu eliminieren.

Während ihr in Operation Motherland vorankommt, befreit ihr nach und nach Auroa mithilfe der Outcasts und Karen Bowman aus den Fängen der Bodarks.

Fraktionskrieg

Der Eroberungsmodus ist gleichzeitig die Rückkehr der Fraktionskriegsführung in Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint. Während ihr Auroa zurückerobert, wird sich die Präsenz der Outcasts im Freien und in Lagern erhöhen, wodurch die Ereignisse der Fraktionskriegsführung häufiger werden. Ihr werdet Straßencheckpoints, Konvois, Geiselnahmen und Patrouillen in Abhängigkeit von der Präsenz der verschiedenen Fraktionen bemerken. Diese Ereignisse werden je nach Region unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen – also prüft auf jeden Fall die Taktikkarte, um mehr Details zu den Herausforderungen in jeder Region zu erfahren.

GR Motherland bodarks

Die Bodarks

Sie sind skrupellose Infiltratoren und Manipulatoren, die mit Sentinel und den Wolves verbündet sind. Die fünf Bodark-Archetypen werden sowohl in Lagern als auch im Freien auftauchen.

  • Gegner vom Typ „Stratege“ werden Verstärkung rufen, wenn sie nicht schnell genug ausgeschaltet werden

  • Die gepanzerten „Brecher“ werden Druck auf euch ausüben

  • „Zerstörer“ setzen Raketenwerfer ein

  • „Tarnposten“ sind mit Gewehren und optischer Tarnung ausgestattet

  • „Sturmsoldaten“ machen zahlenmäßig den Großteil der Bodark-Kräfte aus

Jeder Archetyp der Bodarks verfügt über eine unterschiedliche Ausrüstung für die verschiedenen Biome Hochland, Stadt und Wildnis. Zusammen mit der Bodark-Fraktion werden außerdem neue russische Waffen und Fahrzeugskins auftreten.

Außerdem könnt ihr euch in Marias Laden mit neuen Objekten ausstatten, etwa mit einem Materialmix-Ghillie, damit ihr mindestens so viel Auswahl habt wie die Bodarks.

Atmosphäre

Zusammen mit den Fraktionen, die auf Auroa um die Vorherrschaft kämpfen, wird sich auch die Insel an sich verändern. Ihr werdet in den fünf spezifischen Zonen jeweils eine neue Atmosphäre bemerken, die in allen Fällen eher herbstlich/winterlich angehaucht ist. Die Wetterbedingungen auf der Insel – also Wolken, Regen, Nebel und Sonnenschein – werden sich je nach Region stärker unterscheiden.

Die größere Wettervielfalt von Tag zu Tag dürfte vor allem nach Ruhepausen im Biwak auffallen. Wir haben auch die Umgebungseffekte wie Insekten, Dämpfe, Gras und Vogelflug intensiv überarbeitet, wodurch Auroa noch lebendiger wirken sollte.

GR Motherland Atmosphere

Optische Tarnung und neues Fortschrittsystem

Die optische Tarnung kann im Eroberungsmodus freigeschaltet werden! Die optische Tarnung verfügt über eine Bereitschaftsanzeige, die bei 100 beginnt und mit der Zeit oder durch Spieleraktionen nach und nach sinkt. Nach der Aktivierung der Tarnung sinkt die Anzeige um einen gewissen Wert pro Sekunde und das Abfeuern von Waffen sowie das Sprinten tragen zu einem schnelleren Verbrauch bei.

Die optische Tarnung ermöglicht es, für Gegner bis zu einer bestimmten Distanz nahezu unsichtbar zu werden. Über das Upgrade-System kann die Effizienz der Tarnung verbessert werden. Der Fortschritt bei der Tarnung ist nur im Eroberungsmodus verfügbar, aber die optische Tarnung kann auch im Story-Modus eingesetzt werden.

Es wird viele Gründe geben, zum Eroberungsmodus zurückzukehren, denn die maximale EP-Stufe wurde auf 99 erhöht. Die Fertigkeitspunkte können auch eingesetzt werden, um die Waffen-Meisterstufen zu erhöhen und sich auf einen bestimmten Spielstil zu spezialisieren.

Ghosts, wir hoffen, dass ihr genauso auf den Start von Operation Motherland gespannt seid wie wir! Ab dem 2. November könnt ihr euch in Operation Motherland euren eigenen Weg auf Auroa bahnen.

Ihr könnt uns auf Twitter, Facebook und Instagram folgen, um für alles, was Ghost Recon betrifft, immer auf dem neusten Stand zu sein.

Das Entwicklungsteam von Ghost Recon

Besuche weitere Social Media-Kanäle